Chevrolet Cruze Fließheck

chevrolet_cruze_fh_fahrdynamik

Foto: Thorsten Weigl

Chevrolet Cruze Fließheck – Der mit der großen Klappe

Fahrbericht von Dietmar Stanka

 

Auf dem Pariser Autosalon stand der Chevrolet Cruze mit Heckklappe noch als eine Art Studie. Bis auf wenige Details aber faktisch schon im Original, wie er der Presse Mitte August in Frankfurt präsentiert wurde. Die schicke Limousine des Cruze hat nun ein Brüderchen, das mit seiner Form in diesem Segment in Deutschland mehr Erfolg verspricht. Denn in der Kompaktklasse steht man eben mehr auf Automobile mit großer Klappe.

Zu Deinem Neuwagen

chevrolet_cruz_fh_fahrdynamik_back

Foto: Thorsten Weigl

 

Formensprache

Bis zur B-Säule ähneln sich die beiden Cruze-Modelle wie eineiige Zwillinge. Der markentypische Kühlergrill dominiert die Front in gewohnter Weise und die breit ausgestellten Kotflügel zeugen von hohem Selbstbewusstsein. Typisch amerikanisch möchte man meinen, aber der Cruze wird genau wie zum Beispiel der Aveo, der Spark und der Captiva in Süd-Korea gefertigt. Aber in den USA verkauft und das mit wachsendem Erfolg.

Ab der B-Säule verwandelt sich der Cruze mit Fließheck in die gewollte Richtung. Oder auch in eine gewisse Art von Fahrzeug, die in diesem Segment marktführend ist. So ist auch das Ladevolumen mit 413 Litern klassentypisch. Werden die im Verhältnis 60 zu 40 umklappbaren Rücksitze nach vorne geneigt, erweitert sich der Kofferraum auf 883 Liter.

chevrolet_cruz_fh_cockpit

Foto: D. Stanka

Interieur und Varianten

Für ein Automobil dieser Klasse und mit dem Wissen, dass der günstigste Cruze mit Fließheck bei 14.990 Euro startet, ist das Interieur durchaus als hochwertig zu bezeichnen. So finden sich zum Beispiel die je nach Ausstattung unterschiedlichen Stoffe des Sitzbezugs auf dem Armaturenbrett und den Türeinlässen. Das schafft eine gute Haptik und das Gefühl in einem teureren Fahrzeug zu sitzen. Dieser Bezug darf optional auch Leder sein, das allerdings nur in der Ausstattungslinie LTZ gegen 1.800 Euro Aufpreis erhältlich ist.

Insgesamt stehen für den Cruze drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Diese sind gleichzeitig an die drei verschiedenen Motorisierungen gekoppelt. Es beginnt mit dem LS bzw. LT mit dem 1,6-Liter-Benziner, der 91 kW (124 PS) leistet. Der 1,8-Liter-Benziner mit 104 kW (141 PS) wird als LT und LTZ sowie mit Automatik angeboten. Der kräftigste Vertreter der Cruze-Familie ist ein 2-Liter-Diesel mit 120 kW (161 PS). Dieses Modell wird nur als LTZ ausgeliefert. Wahlweise steht eine Automatik zur Verfügung.

Empfehlenswert sind jeweils die Top-Versionen LTZ. Zum einen der Benziner, der mit der manuellen Fünfgang-Schaltung 20.700 Euro kostet. Zum anderen auch der Diesel mit manueller Sechsgang-Schaltung, der für 22.450 Euro beim Händler steht. Die Verbrauchswerte bewegen sich im Mittel zwischen 4,4 (Diesel) und 5,2 Litern (Benziner). Die Automatikversionen liegen bei 5, bzw. 5,5 und 5,7 Litern.

chevrolet_cruz_fh_kofferraum

Foto: D. Stanka

Sicherheit und Ausstattung

Im Cruze ist alles drin, was ein Automobil heutzutage in den Bereichen aktiver und passiver Sicherheit benötigt. ABS, die elektronische Stabilitätskontrolle ESC, Bremsassistent, sechs Airbags, Traktionskontrolle und wie auch bei der Limousine wahrscheinlich wieder 5 Punkte beim EuroNCAP-Crashtest. Bei den weiteren Ausstattungskomponenten zeigt sich vor allem die empfohlene LTZ-Variante großzügig. Eine Klimaautomatik ist ebenso im Cruze wie Licht- und Regensensoren und ein USB-Anschluss.

Fazit

Chevrolet bietet den Cruze mit Fließheck zum identischen Preis wie die Limousine an. Das ist lobenswert und macht die Entscheidung leichter. Der Cruze ist mit dem Fließheck allerdings nicht mehr so markant, wie als Viertürer. Er gleitet ein wenig in den Mainstream ab, der aber von vielen Käufern gewollt wird. So wird es Chevrolet nicht schwerfallen, gute Absätze zu erzielen.

chevrolet_cruze_fh_halbfront

Foto: D. Stanka

Technische Daten: Chevrolet Cruze LTZ 1,8

Motor: 4-Zylinder-Benziner

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 1.796 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 104 kW (141 PS)/6.200

Max. Drehmoment: 176 Nm bei 3.800 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.510/1.797/1.477 in mm

Radstand: 2.685 in mm

Leergewicht: 1.310 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.823 kg

Kofferrauminhalt: 413 - 813 l

Bereifung: 215/50 R17

Felgen: 7 x 17″ Leichtmetall

Beschleunigung: 10,1 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Tankinhalt: 60 l

Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr: 6,6 l auf 100 km

Preis: 20.700 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Chevrolet auf dem Auto-Salon in Genf 201207. März 2012

Chevrolet zeigt auf dem Auto-Salon in Genf die Weltpremiere des Cruze Station Wagon.?Der Station…» ansehen

Chevrolet Pariser Autosalon 201001. Oktober 2010

Gleich 4 Fahrzeugpremieren feiert Chevrolet auf dem Internationalen Pariser Autosalon: den…» ansehen

Chevrolet Cruze Auto-Videonews12. Juli 2012

Was VW Jetta und Opel Astra können, kann der Chevrolet Cruze auch – nur ist er rund 5.000.-€…» ansehen

Chevrolet Cruze20. September 2011

Der Amerikanische Automobilhersteller Chevrolet erweitert, mit dem Cruze als Fließheck Variante…» ansehen

Chevrolet Captiva Kompakt-SUV17. Dezember 2012

Der Captiva ist das Kompakt-SUV von Chevrolet. 2006 ist es auf den Markt gekommen und wurde 2011…» ansehen

Chevrolet Captiva Autogas04. September 2010

Autogas wird manchmal auch Flüssiggas oder LPG genannt. So vielseitig, dass man damit sogar…» ansehen




Fahrberichte


Chevrolet Cruze

Wertstabiler Einsteiger - Von Frank Mertens - Krise? War da was?…» weiterlesen

Chevrolet Cruze

Obamas Auto der Zukunft - Von Dietmar Stanka - Mit dem Chevrolet Cruze…» weiterlesen

Chevrolet Aveo

Die Marke Chevrolet ist im Moment das Zugpferd von General Motors.…» weiterlesen

Chevrolet Volt

Kann es einen besseren Zeitpunkt geben, ein elektrisch betriebenes…» weiterlesen

Volkswagen Beetle

Meine erste Begegnung mit einem Käfer hatte ich mit Drei. Nein,…» weiterlesen

Jaguar XJ

Es weht ein frischer Wind in der automobilen Luxusklasse. Jaguar ist…» weiterlesen

Alfa Romeo Giulietta

Würde jemals ein deutscher Hersteller eines seiner Modelle „Julchen“…» weiterlesen

Peugeot 308 SW

Flotter Transporter für Familie und Geschäft - Von Dietmar…» weiterlesen




News


Chevrolet Cruze Station Wagon

Der Chevrolet Cruze Station Wagon feiert seine Weltpremiere auf dem 82.…» weiterlesen

Chevrolet Cruze Kombi

Ab Juli bietet Chevrolet sein Erfolgsmodell Cruze auch als Station…» weiterlesen

Chevrolet Aveo

Was haben der Chevrolet Aveo, der Familien-Van Orlando, der Voll-Hybrid…» weiterlesen

Chevrolet Malibu

Für die GM-Kernmarke Chevrolet ist der Malibu seit 1964 eine…» weiterlesen

Chevrolet Aveo

Wie schon beim jüngsten Pariser Autosalon wartet Chevrolet auch in…» weiterlesen

BMW 4er

Auf der Detroit Auto Show beginnt das Autojahr 2013 nicht nur in…» weiterlesen