Audi Q5 hybrid quattro – I am sailing

Donnerstag, 19. Mär. 2015

Mallorca ist als Sonneninsel bekannt. Vielleicht hat Audi deshalb die Motor-Journalisten dieser Welt dorthin eingeladen, um den neuen Q5 hybrid zu fahren. Am 7. Juni meinte es Petrus allerdings nicht so gut und öffnete direkt bei der Ankunft am Flughafen zum ersten Mal die Schleusen. Glücklicherweise erstrahlte die Sonne wenige Minuten später wieder und behielt über drei Stunden die Hoheit am Himmel.

Foto: D. Stanka

Es ist ein typischer Audi mit der bekannt hohen Qualität und einer Verarbeitung die Premium toppt. Es ist der erste Hybrid von Audi und dann gleich einer, der Rekorde bricht, was die mögliche Reichweite bzw. Spitzengeschwindigkeit anbetrifft. Aber er ist nicht ganz billig. 53.700 Euro soll er kosten. Damit rund 10.000 Euro teurer als der 2,0 TFSI ohne Elektromotor. Davon sind aber rund 5.000 Euro einer umfangreicheren Serienausstattung geschuldet und eigentlich liegen die Fahrleistungen ganz locker auf dem Niveau des 3,2-Liter TFSI, der nicht ausstattungsbereinigt 47.750 Euro kostet. Es ist halt bei der Anschaffung eines Hybrid die Frage, welche Strecken in der Mehrzahl zurückgelegt werden. Auf Langstrecken empfiehlt sich da eher ein Diesel. Zum Segeln auf dem Land oder beim Stop-and-go-Verkehr in der Stadt oder deren Peripherie kann sich ein Q5 hybrid quattro durchaus lohnen.Foto: D. Stanka
Wir berichteten bereits im letzten Herbst vom Audi Q5 hybrid. Damals noch von einer kurzen Fahrt um Ingolstadt herum mit einem Fahrzeug der Vorserie. Heute war die Teststrecke, die uns von Alora über Inca hinauf in die Berge vorbei an Sóller über Bunjola zurück nach Palma führte, wesentlich länger und dynamischer zu fahren. Nach dem Start auf der Finca Son Berga lotste uns das serienmäßige MMI-Navi als erstes durch flaches Land und durch kleine Dörfer. Dort spielte der Q5 hybrid quattro seine großen Stärken aus. Die Kombination aus dem 2,0 TFSI mit 155 kW (211 PS) und dem Elektromotor mit 40 kW (54 PS) ist für Fahrten wie diese prädestiniert. Das hineingleiten in eine Ortschaft, verbunden mit abbremsen, lädt die Batterie und ein Stop an der Ampel schaltet den Motor aus. Mit der vorhandenen Batteriekapazität und einem sensiblen Gasfuß fährt man bis zur nächsten Ampel elektrisch. Angeblich funktioniert das rein elektrische Fahren nach Angaben von Audi bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h. Oder aber bei konstant 60 km/h insgesamt 3 Kilometer weit. Da muss dann aber die Batterie randvoll sein und alle anderen Umstände wie eine topfebene Strecke ebenfalls passen. Nun gut, wir sind rund einen Kilometer elektrisch gefahren, nach dem Druck auf den Knopf mit der Bezeichnung „EV“. Danach half uns der kräftige Benziner wieder bei der Vorwärtsbewegung.Foto: D. Stanka Hinauf in die Berge half uns bei Herausbeschleunigen aus den engen Serpentinen die gesamte Kraft des Boosts. Will heißen die komplette Systemleistung, die ein sagenhaftes Drehmoment von 480 Nm produziert und den über 1,9 Tonnen schweren Q5 hybr
Am 7. Juni meinte es Petrus allerdings nicht so gut und öffnete direkt bei der Ankunft am Flughafen zum ersten Mal die Schleusen. Glücklicherweise erstrahlte die Sonne wenige Minuten später wieder und behielt über drei Stunden die Hoheit am Himmel. So konnten wir den Q5 hybrid bei blauem Himmel ablichten. Auf der Fahrt durch die Berge überraschte uns dann ein Regenguss inklusive Gewitter vom Feinsten. Dort konnte dann der quattro seine Stärken ausspielen.Foto: Audi

Audi Q5 hybrid quattro – I am sailingFahrbericht von Dietmar Stanka

Mallorca ist als Sonneninsel bekannt. Vielleicht hat Audi deshalb die Motor-Journalisten dieser Welt dorthin eingeladen, um den neuen Q5 hybrid zu fahren.

Vom segeln und boosten

Fazit

Technische Daten: Audi Q5 hybrid quattro

Motor: 4-Zylinder-Benziner mit Elektromotor Getriebe: Achtgang-Automatik Hubraum: 1.984 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 155 kW (211 PS)/4.300 – 6.000 (nur Benzinmotor) Max. Drehmoment: 350 Nm bei 1.500 bis 4.200 Umdrehungen pro Minute (Benzinmotor) Länge/Breite/Höhe: 4.629/1.898/1.625 in mm Radstand: 2.812 in mm Leergewicht: 1.910 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.490 kg Kofferrauminhalt: 460 – 1.480 l Bereifung: 235/55 R 19 Felgen: 8 x 19″ Leichtmetall Beschleunigung: 7,1 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h Tankinhalt: 72 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 6,9 Liter auf 100 km Preis: 53.700 Euro Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München