Mazda2 – aus dem Facebook zum Kunden

Mazda2 – aus dem Facebook zum Kunden

Fahrbericht von Dietmar Stanka

Mazda2 Foto: D. Stanka

 

Irgendwie wirkt er knuddelig. Vielleicht stehen deshalb vor allem Frauen auf den kleinen und praktischen Mazda2. Nun wurde er frisch überarbeitet der Presse vorgestellt. Will man als Interessent den neuen Mazda genauer kennenlernen, braucht man Zugang zum Internet und zu Facebook. Denn der Mazda2 findet laut Auffassung der Marketing-Strategen des Hauses genau dort seine Zielgruppe.

Zu Deinem Neuwagen

Dynamische Frontpartie

Gott sei Dank mussten wir uns nicht nur mit der virtuellen Realität abfinden und durften den Mazda2 auf den kurvenreichen Straßen zwischen Nizza und Monaco ausführlich testen. Schauen wir uns den neu designten Kleinwagen aber erst einmal genau von außen an. Die überarbeitete Front mit dem neuen Mazda-Gesicht drückt deutlich mehr Dynamik und Sportlichkeit aus, als die des 2007 eingeführten Vorgänger-Modells.

„Raum der Bewegung vermittelt“ nennt Mazda das Designthema des Innenraums. Tatsächlich ist in dem Mazda2 viel gefühlter und tatsächlicher Raum vorhanden. Die Materialien sind der Klasse angepasst und der Bereich der Audioanlage darf in schwarzem Klavierlack glänzen. Das Kombiinstrument mit Tacho und Drehzahlmesser ist mit weißen Ziffern auf schwarzem Hintergrund gut ablesbar.

Mazda2

Foto: D. Stanka

Sparsame Motoren

Drei Benziner und ein Diesel stehen zur Wahl, was die Motoren anbetrifft: zwei 1,3-Liter-Benziner mit 55 kW (75 PS) bzw. 82 kW (84 PS) sowie ein 75 kW (102 PS) starker 1,5-Liter-Benziner und der 1,6-Liter-Diesel mit 70 kW (95 PS). Serienmäßig werden alle Triebwerke mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe geschaltet. Einzig für den stärksten Benziner steht optional eine Viergang-Automatik zur Verfügung.

Hohe Variabilität

Der Mazda2 kann wieder als Drei- oder Fünftürer bestellt werden. Zudem stehen vier Ausstattungslinien zur Auswahl. In der Basisversion Prime-Line stattet Mazda den Kleinen mit ABS, DSC, sechs Airbags sowie einem vertikal einstellbaren Lenkrad aus. Für den Dreitürer müssen in Kombination mit dem schwächsten Benziner für 11.690 Euro berappt werden. Zwei Türen mehr kosten 700 Euro mehr.

Die mittlere Variante Center-Line startet bei 14.190 Euro und ist ausschließlich dem Fünftürer vorbehalten. In diesem Modell ist ein Radio mit MP3-fähigem CD-Spieler sowie ein im Verhältnis 60:40 umklappbare Rücksitzlehnen eingebaut. Mehr Ausstattung bekommt man mit dem Sondermodell Mazda2 Active und der Top-Version Sports-Line. Im Active ist das Lenkrad sowie der Schaltknauf mit Leder bezogen und die Reifen sind auf 15 Zoll großen Leichtmetallrädern aufgezogen.

Die Sports-Line wird ihrem Namen durch Attribute wie Seitenschwellerverkleidungen, einen Dachheckspoiler sowie 16-Zöllern gerecht. Dieses Ausstattungspaket steht ausschließlich den stärksten Motoren zur Verfügung. Der Benziner kostet dann immerhin 16.890 Euro, der Diesel 18.690 Euro. Empfehlenswert ist das Sondermodell Active, da dieses den höchsten Gegenwert bietet.

Mazda2

Foto: D. Stanka

Wendiger Flitzer

Der wendige Mazda2 machte vor allem in den engen monegassischen Gassen Höllenspaß. Rum ums Eck und das ohne anzuecken. Denn mit einer Länge 3,90 m und einer Breite von knapp 1,70 m passt der Mazda2 durch wirklich jede Lücke. Wir fuhren den schwächsten und den stärksten Benziner und kamen zu dem Schluss, dass die 75 PS den Mazda2 ausreichend schnell bewegen. Das liegt unter anderem an dem niedrigen Leergewicht, das bei 955 kg liegt. Der von uns empfohlene Active kostet mit der kleinen Maschine mit drei Türen 14.190 Euro und mit fünf Türen 14.690 Euro.

Mazda2

Foto: D. Stanka

Fazit

Der Mazda2 ist in einem harten Umfeld positioniert. 30 Mitbewerber buhlen um die Käuferschaft eines Segments rund 23 Prozent des Gesamtmarktes ausmacht. Der Mazda2 kann mit seiner nett anzusehenden Optik, guten Sitzen und einer umfangreichen Sicherheitsausstattung punkten. So kann das für 2011 angepeilte Ziel von 11.000 Einheiten durchaus erreicht werden.

Technische Daten: Mazda2 1,3 l MZR Active Fünftürer

Motor: 4-Zylinder-Benziner

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 1.968 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 55 kW (75 PS)/6.000

Max. Drehmoment: 119 Nm bei 3.500 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 3.900/1.695/1.475 in mm

Radstand: 2.490 in mm

Leergewicht: 955 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.455 kg

Kofferraumvolumen: 250 – 787 l

Bereifung: 185/55 R 15 vorne

Felgen: 6 x 15″ Leichtmetall

Beschleunigung: 14,9 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 168 km/h

Tankinhalt: 42,8 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 5,1 l auf 100 km (Euro5)

Preis: 14.690 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Mazda 2 Sport04. September 2010

Frisch auf dem Markt: Der Mazda2 Sport. Dabei bezieht sich das Sport ausschließlich auf die…» ansehen

Mazda 219. November 2010

Drei Jahre nach seiner Markteinführung im Oktober 2007 erhält der Mazda 2 jetzt ein umfassendes…» ansehen

Mazda205. September 2010

Mit dem neuen Mazda2 stellt sich der japanische Autohersteller gegen den Trend, Kleinwagen größere…» ansehen

Mazda 2 – Skyactive Technologie im Kleinwagen14. November 2014

Der neue Mazda 2 soll im Kleinwagensegment Polo, Corsa und Co. die Käufer abjagen. Seine Vorzüge:…» ansehen

29. Juni 2017

» ansehen




Fahrberichte


Mazda3 Skyactiv-D

Ach was fühlt sich der Deutsche doch wohl mit seinen…» weiterlesen

Mazda3 MPS

Familienfreundlicher Renner - Von Dietmar Stanka - Mit einem reichlich…» weiterlesen

Mazda3

1977, drei Jahre nach der Einführung des Golf, führte Mazda…» weiterlesen

Mazda 3

Überraschung an der Bahnschranke - Von Thomas Flehmer - Mazda…» weiterlesen

Mazda6

Mit dieser Schnauze fällt man auf. Mazda hat sein Markengesicht…» weiterlesen

Mazda6

Gerade mal zwei Jahre ist es her, dass der Mazda6 in Europa eingeführt…» weiterlesen




News


Mazda6

Ihr Debüt feiert in Moskau die Mittelklasse-Limousine Mazda6 in…» weiterlesen

Mazda3

Produktionsjubiläum bei Mazda: In Japan ist der dreimillionste…» weiterlesen

Mazda6

Dass Limousine und Kombi des neuen Mazda6 zum gleichen Preis angeboten…» weiterlesen

Mazda Elektrofahrzeug

Mazda entwickelt ein Elektrofahrzeug und plant die Einführung im…» weiterlesen

Mazda6-Assistenzsysteme

Notbremsassistenten und Abstandshalte-Tempomaten sind längst nicht…» weiterlesen

VW Beetle

Rechnet man Käfer und New Beetle zusammen, gehören die runden…» weiterlesen

LEXUS GS

Beim Concours d’Elegance in Pebble Beach, Kalifornien, hat LEXUS…» weiterlesen

SAAB 9-5 SPORTCOMBI

Saab Deutschland hat die Preise für den komplett neuen Saab 9-5…» weiterlesen