Suzuki Swift - neues Kleid mit bekannter Optik

Suzuki Swift – neues Kleid mit bekannter Optik

Fahrbericht von Dietmar Stanka

Besinnt sich Suzuki schon auf die Tugenden von Volkswagen? Bekanntermaßen sind die Wolfsburger mit 20 Prozent an dem japanischen Autobauer beteiligt. Ebenfalls bekannt ist, dass das Erfolgsdesign des Golf von Generation zu Generation nur verhalten geändert wird.

So auch beim Swift, dem erfolgreichen Kleinwagen, den es mit drei und fünf Türen gibt und der sich vor allem bei der weiblichen Kundschaft großer Beliebtheit erfreut. Auch der Einstandspreis wurde praktisch nicht verändert, 10.990 Euro verlangt Suzuki für den 1,2-Liter-Benziner in der Basisaustattung.

Suzuki Swift

Zu Deinem Neuwagen

Foto: D. Stanka

Beliebtes Design

So sieht der neue, ab Mitte September 2010 im Handel befindliche Swift beim ersten Hinsehen praktisch so aus wie das bis vor Kurzem gebaute Modell. Auf dem zweiten Blick sind jedoch vor allem im direkten Vergleich deutliche Änderungen ersichtlich. Stattlicher wirkt der 3,85 Meter kurze und doch viel Innenraum bietende Swift. Vorne dominiert ein prägnantes Gesicht mit einem leichten Grinsen in den Kühleinlässen und mit riesigen Scheinwerfern. Seitlich hat sich zumindest optisch nichts verändert, dafür wird das Heck von Rückleuchten beherrscht, die wie ein Boomerang designt sind.

Im Inneren sitzt man auf reichlich bequemen Gestühl, das dem Oberkörper guten Seitenhalt bietet. Intuitiv sind die sämtliche Bedienelemente angeordnet, eine Betriebsanleitung ist deswegen nettes Beiwerk. Die Materialien fühlen sich besser an als beim Vorgänger und so manches Gimmick wie chromumrandete Instrumente und Zierleisten werten den Swift auf.

Suzuki Swift

Foto: D. Stanka

Überarbeitete Motoren

Ein neuer Benziner und ein grundlegend überarbeiteter Motor werkeln unter der Haube des Suzuki Swift. Bei ersten Testfahrten im Münchner Norden Anfang September sind wir den 1,2-Liter-Benziner gefahren, der erwartungsgemäß am häufigsten bestellt werden wird. Im ersten Moment wirkt der um rund 100 ccm gegenüber dem Vorgänger verkleinerte Motor etwas träge. Sobald man sich aber an das relativ geringe Drehmoment von 118 Nm gewohnt hat, fühlt sich die Beschleunigung ganz gut an. So kann man mit dem Swift gut im Verkehr mitschwimmen, aber auf der Autobahn durchaus auch mal Gas geben.

Suzuki Swift

Foto: D. Stanka

Die Spitzengeschwindigkeit gibt Suzuki mit 165 km/h an, ein in der Praxis eher theoretischer Wert, wird doch der Swift meist im städtischen Verkehr bewegt. Auf Landstraßen ist der Swift ebenfalls in seinem Element. Sein straffes und dennoch komfortabel Fahrwerk lässt den Kleinen prima durch die Kurven flitzen. 69 kW (94 PS) leistet der Saugmotor und soll laut Angaben von Suzuki im Schnitt 5 Liter verbrauchen. Das entspricht einem CO2-Ausstoss von 116 Gramm pro Kilometer. Ein zehntel weniger schluckt der Swift in der besten Ausstattungsvariante Comfort, die serienmäßig eine Start-Stopp-Automatik an Bord hat. Leider ist diese auch nicht gegen Aufpreis für die günstige Einstiegsvariante Basic und die mittlere Version Club erhältlich. So eine Politik stößt auf Unverständnis, will Suzuki damit die höherpreisige Version pushen?

Beim Diesel hat man ganz auf eine Start-Stopp-Automatik verzichtet, der 55 kW (75 PS) leistende 1,3-Liter ist mit 4,2 Liter Verbrauch dafür insgesamt sparsamer unterwegs. Allerdings nur in der Club-Version als 5-Türer zu haben und auch noch 2.500 Euro teurer, als der Benziner! Dieses Modell ist ab Dezember 2010 bzw. Januar 2011 zu erwerben, ebenso wie das Allradmodell 4x4, das es ebenfalls ausschließlich als fünftürigen Club und in diesem Fall als Benziner gibt. Auf den 1600er Sport, bis 2009 Basismodell des Suzuki Rallye Cup, müssen die Fans noch ein bisschen warten.

Suzuki Swift

Foto: D. Stanka

Fazit

Der Swift wird weiterhin erfolgreich bleiben. Mit seiner umfangreichen sicherheitsrelevanten Serienausstattung, die sieben Airbags, ABS und ESP umfasst sowie relativ sparsamen Motoren passt er gut in die Zeit. Mit seinen geringen Außenmaßen und einem trotzdem großzügigen Platzangebot des Innenraums ist der Swift für den urbanen und suburbanen Verkehr gut geeignet. Schade ist nur, dass man die Ladekante des Kofferraums nicht verringert hat. Das hätte bei dieser umfangreichen Erneuerung durchaus im Lastenheft stehen müssen!

Suzuki Swift Foto: D. Stanka

Technische Daten: Suzuki Swift 5-Türer Comfort

Motor: 4-Zylinder-Benziner

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 1.242 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 69 kW (94 PS)/6.000

Max. Drehmoment: 118 Nm bei 4.800 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 3.850/1.695/1.510  in mm

Radstand: 2.430 in mm

Leergewicht: 1.035 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.480 kg

Kofferrauminhalt: 211 - 528 Liter

Bereifung: 185/55 R 16

Felgen: 6 x 16″ Leichtmetall

Beschleunigung: 12,3 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h

Tankinhalt: 42 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 4,9 l auf 100 km (mit Start-Stopp-Automatik)

Preis: 14.990 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Suzuki Swift - Die 6. Generation28. März 2017

Suzuki feiert dieses Jahr den Verkaufsstart der 6. Generation ihres Stadtflitzers. Der Swift kommt…» ansehen

Suzuki Swift X-ite12. November 2012

Der Suzuki Swift hat nicht unbedingt den Ruf eines Sportwagens. Mit dem Sondermodell X-ITE wollen…» ansehen

Suzuki Swift Diesel20. Juli 2011

Suzuki spendiert dem Swift eine Start-Stopp-Automatik. In Verbindung mit dem 1.3 DDiS 55 kW Diesel…» ansehen

Suzuki auf dem Genfer Autosalon 201708. März 2017

Auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon in Genf feiert der japanische Automobilhersteller…» ansehen

29. Mai 2017

» ansehen

Suzuki Swift Sport auf der IAA 201116. September 2011

Suzuki präsentiert auf der IAA 2011 den Swift Sport. Der freche Sportler verspricht Fahrspaß pur.…» ansehen

Suzuki Splash04. September 2010

Als Nachfolger des in die Jahre gekommenen Wagon R+ schickt Suzuki den Splash ins Rennen. Gebaut…» ansehen




Fahrberichte


Suzuki Swift ECO+

Der Swift von Suzuki bleibt sich nunmehr seit fast 10 Jahren treu. Der…» weiterlesen

Suzuki Swift

Allradantrieb hat bei Suzuki Tradition. 1970 debütierte auf dem…» weiterlesen

Suzuki Swift 1300 DDiS

Knuddelfaktor inklusive - Von Frank Mertens - Der Kleine sieht nicht…» weiterlesen

Suzuki Cappucino

Darauf einen Cappuccino Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen




News


Suzuki Swift Sport

Der Star am Suzuki-Stand auf der 64. Internationalen…» weiterlesen

Suzuki Swift BlackWhite

Das limitierte Swift-Sondermodell „BlackWhite“ bringt…» weiterlesen

Suzuki Swift

Mit aufgewertetem Design und guter Ausstattung soll das Sondermodell…» weiterlesen

Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation hat Ende März das 50-millionste Auto…» weiterlesen

Suzuki Swift Diesel

Suzuki bietet die neue umweltfreundliche Technik jetzt auch im Swift…» weiterlesen

Suzuki

Suzuki läutet auf dem 82. Internationalen Automobil-Salon in Genf…» weiterlesen

Suzuki Swift

Bis zum 15. Dezember erhalten Suzuki-Kunden bei allen teilnehmenden…» weiterlesen

Suzuki Swift Diesel

Suzuki setzt seinen erfolgreichen Kraftstoffsparkurs konsequent fort.…» weiterlesen

Der Suzuki Vitara kommt im Frühjahr 2015 | Foto: Suzuki

Alter Name, neues Konzept: Suzuki legt den Vitara neu auf, diesmal aber…» weiterlesen