Nissan Murano mit dem Diesel zu mehr Erfolg?

Nissan Murano – mit dem Diesel zu mehr Erfolg?

Fahrbericht von Dietmar Stanka

Nissan Murano Foto: D.Stanka

Vor fünf Jahren kam in Deutschland der formschöne und schick gestylte Nissan Murano auf die Straßen.

Ein typischer Crossover, vereint er doch die beliebten SUV-Eigenschaften wie das höhere Sitzen und den Allradantrieb mit einem sportlichen Auftritt. Der Erfolg blieb allerdings aus. Nissan bot den Murano bis dato ausschließlich mit einem 3,2-Liter-V6-Benziner an, der gerne mal ein paar Liter Benzin zu viel konsumiert.

Zu Deinem Neuwagen

Nissan Murano Neuwagen

Foto: D.Stanka

Nun endlich ist es soweit. Dem Murano wurde der lang ersehnte Diesel eingepflanzt. Ein 2,5-Liter mit 140 kW (190 PS) und einem, zumindest auf dem Papier, kräftig erscheinenden Drehmoment von 450 Nm. Optisch wurde der Murano an der Front modifiziert. Die Änderungen sorgen zum einem für mehr Frischluft für den Motor und zum anderen für einen moderneren Auftritt.

Obwohl günstiger als der Benziner, sind die Preise des Diesel extrem optimistisch angesiedelt. 45.590 Euro verlangt Nissan für die Basisversion, 49.390 Euro sind es für den Murano Executive (Preise V6: 47.040 bzw. 50.840 Euro). Und einen Vergleich muss sich der Murano trotz seines Premium-Anspruchs gefallen lassen. Dem mit dem Mazda CX-7, der sich ebenfalls im Segment der Crossover bewegt. Dieser japanische Mitbewerber hat ein mindestens ebenso schickes Auftreten und kostet in der Spitzenversion Prime-Line gerade einmal 35.390 Euro. Okay, 17 PS und 50 Nm weniger, was aber der Agilität nicht entgegenwirkt.

Nissan Murano Neuwagen

Foto: D.Stanka

Apropos Premium-Anspruch. Das Interieur kann zwar mit einer guten Haptik und wertigen Materialien überzeugen, aber der Seitenhalt auf der Vordersitzen ist nicht wirklich vorhanden. Klasse dagegen das neue NISSAN Kommunikation- und Audiosystem IT08. Der große Touchscreen ist intuitiv bedienbar und zeigt beim Rückwärtsfahren die mit den beiden Kameras aufgenommenen Bilder in Farbe.

Elektrische Helferchen wie der Komfort-Ein- und Ausstieg sowie die elektrische Betätigung der Heckklappe sind nett, begründen aber nicht den hohen Preis des Murano. Zudem zeigt der angenehm laufruhige Diesel Schwächen beim Durchzug. Bei unseren Testfahrten im Taunus offenbarte der Murano trotz 450 Nm keine überzeugende Leistung. Die Bergauffahrt von Bad Homburg Richtung Saalburg war ein eher zäh wirkendes Unterfangen, denn ein kraftvoller Anzug. Das mag möglicherweise unter anderem an der etwas behäbig agierenden Sechsgang-Automatik liegen. 

Der Murano wird auch mit dem Diesel ein Fahrzeug für echte Liebhaber der Marke oder auch des etwas anderen Auftritts in diesem Segment bleiben. Mit 8 Litern Durchschnittsverbrauch pro 100 km holt er sich leider auch keine Lorbeeren ab. Der 240 PS starke Porsche Cayenne Diesel benötigt zum Beispiel nur 7,2 Liter! Bleibt Nissan zu wünschen, weiter Autos wie den Qashqai oder Juke zu bauen. Fahrzeuge, die in die Zeit passen und mit witzigem Design, hoher Nutzwertigkeit und geringem Verbrauch überzeugen.

Nissan Murano

Foto: D.Stanka

Technische Daten: Nissan Murano

Motor: 4-Zylinder-Diesel

Getriebe: Sechsgang-Automatik

Hubraum: 2.488 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 140 kW (190 PS)/4.000

Max. Drehmoment: 450 Nm bei 2.000 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.860/1.885/1.720  in mm

Radstand: 2.825 in mm

Leergewicht: 1.895 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.495 kg

Kofferrauminhalt: 402 l

Bereifung: 235/65 R 18

Felgen: 7,5 x 18″ Leichtmetall

Beschleunigung: 10,5 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 196 km/h

Tankinhalt: 82 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 8,0 l auf 100 km

Preis: 45.590 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Nissan Murano06. September 2010

Der Nissan Murano ist ein klassischer SUV. Hoher Bodenfreiheit, Allradantrieb und einem starken…» ansehen

Nissan Murano Auto-Videonews12. Juli 2012

Nissan überarbeitet den Murano. Zu erkennen ist das neue Modell an modifizierten Front- und…» ansehen

Weltpremiere NYIAS: Mercedes-Benz GLC Coupé 01. April 2016

Mercedes zeigt schon im Vorfeld der New York International Autoshow eine Weltpremiere. Das neue GLC…» ansehen




Fahrberichte


Nissan Murano V6

Paranoia inklusive - Von Frank Mertens - Der Nissan Murano bereitet als…» weiterlesen

Opel Mokka

Es ist wieder cool, einen Opel zu fahren. Das wird mit Adam, Astra,…» weiterlesen




News


Nissan MURANO

Zum Modelljahr 2012 erhält der im Premium-Crossover-Segment…» weiterlesen

Nissan X-Trail

An einer Stelle patzt das Mittelklasse-SUV Der Nissan X-Trail ist…» weiterlesen

Nissan Juke Nismo

Für Sport- und Rennfahrzeuge des Hauses Nissan steht seit…» weiterlesen

Nissan Juke

Mit einem Augenzwinkern war die Einladung zur…» weiterlesen

NISSAN QASHQAI

Mit der Erstausgabe des Qashqai hat Nissan 2007 das Crossover-Segment…» weiterlesen

NISSAN MOTORSPORT

Nissan Motorsports International Co., Ltd. (NISMO) wurde 1984 als…» weiterlesen

Nissan Juke

Nissan wird den JUKE-R in einer streng limitierten Auflage produzieren.…» weiterlesen

Nissan JUKE Sonderedition

Was kommt dabei heraus, wenn man einen Nissan JUKE mit dem Sportwagen GT-R…» weiterlesen

Nissan Qashqai

Mit einer neuen Ausstattungsvariante des Nissan Qashqai soll Einparken…» weiterlesen

EINMILLIONSTER QASHQAI

Heute ist im englischen Nissan Werk Sunderland der einmillionste Nissan…» weiterlesen

Nissan JUKE Sonderedition

Nissan legt den JUKE als Sonderedition auf. Ab sofort ist der Crossover…» weiterlesen

Peugeot 3008 Hybrid4

Ein kompakter Crossover mit Dieselhybrid: Da läuft einem als…» weiterlesen