Facebook Pixel

BMW 5er Touring - Volle Ladung

Dienstag, 24. Mär. 2015

Wir haben sie überrascht, strahlt Josef Wüst verschmitzt, Projektleiter der 5er-Reihe von BMW. Und meint damit erstens die Mitbewerber aus Stuttgart und Ingolstadt, aber vor allem die neuen Ladeoptionen des eben der Motorpresse vorgestellten 5er touring. Und damit wir Journalisten auch tatsächlich das neue Raumwunder entsprechend würdigen, präsentierten uns die BMW Verantwortlichen einen touring, in dem zwei Mountainbikes stehend montiert waren.

BMW 5er touring – Volle Ladung

Fahrbericht von D. Stanka

Wir haben sie überrascht, strahlt Josef Wüst verschmitzt, Projektleiter der 5er-Reihe von BMW. Und meint damit erstens die Mitbewerber aus Stuttgart und Ingolstadt, aber vor allem die neuen Ladeoptionen des eben der Motorpresse vorgestellten 5er touring. Und damit wir Journalisten auch tatsächlich das neue Raumwunder entsprechend würdigen, präsentierten uns die BMW Verantwortlichen einen touring, in dem zwei Mountainbikes stehend montiert waren.

Der neue Kombi aus dem Hause BMW kann aber noch viel mehr, als mit großem Heckvolumen protzen. Wir fuhren zur Premiere den 520d mit dem neuen, auch im 320d eingebauten Diesel mit 135 kW (184 PS). Ungewöhnlich, wollen doch die Hersteller bei der Präsentation neuer Fahrzeug normalerweise mit leistungsstarken Motoren auftrumpfen. Dieser Schachzug der Presseabteilung, uns sozusagen das Volumenmodell fahren zu lassen, war ein besonders kluger. Foto: D.Stanka Denn der 520d überzeugt nicht nur durch einen relativ günstigen Einstiegspreis von 42.600 Euro, sondern auch durch seine herausragenden Verbrauchswerte. 5,1 Liter soll das Ladewunder laut Herstellerangaben im Schnitt durch seine Piezodüsen jagen. Wir haben auf unseren zügig zu nennenden Testfahrten durchs Dachauer Hinterland inklusive einiger Verbraucher wie Licht und Klimaautomatik 6,5 Liter erreicht. Ein durchaus beeindruckender Wert, wiegt der 5er als touring immerhin gute 1,7 Tonnen. Auch überzeugend ist die üppig zu nennende Serienausstattung. Sicherheitssysteme wie ABS, DSC (Stabilitätskontrolle), sechs Airbags und aktive Kopfstützen vorne werden durch eine 2-Zonen-Klimaautomatik, 17-Zöller-Aluräder und Regensensor sowie Nebelscheinwerfern ergänzt. Und beim 520d ist auch die Auto Start Stop Funktion mit an Bord. Ganz ohne Nebenkosten, wie bei anderen Herstellern durchaus üblich, EfficientDynamics at it’s Best! Foto: D.Stanka Der 2-Liter-Vierzylinder scheint im ersten Moment für ein Auto dieser Größenordnung eher zu klein. Neben den herausragenden Verbrauchswerten überzeugt dieses Triebwerk erstens mit einer guten Beschleunigung und zweitens mit einer unglaublich hohen Laufruhe. Es entsteht nie das Gefühl „nur“ mit vier Zylindern unterwegs zu sein, was dem Erfolg des 520d noch mehr Lorbeeren einbringen wird. Der eigentliche Zweck sich einen touring anzuschaffen liegt im Heck verborgen. Unter der zweigeteilten Heckklappe, die Scheibe öffnet sich mit einem sanften Druck auf den Schlüssel separat, finden sich 560 Liter Ladevolumen. Im Bedarfsfall eröffnen die im Verhältnis 40/20/40 umklappbaren hinteren Sitze bis zu 1.670 Liter. Novum 1: Klappt man den mittleren Sitz nach vorne können lange Gegenstände, wie zum Beispiel Skier oder Snowboards oder vielleicht auch das Regal aus dem Möbelhaus inklusive vier Personen transportiert werden. Mit dem Gepäckraumpaket, das für 380 Euro in der Aufpreisliste steht, öffnen sich weitere Möglichkeiten. Novum 2: Die hintere Sitzlehne kann in sieben Stufen um bis zu 11 Grad variiert werden. Das schafft Platz, wo bis dato toter Raum war. Novum 3: Verzurrschienen, Spannband, Multifunktionshaken und Gepäcknetz sorgen für den sicheren Transport sämtlicher Güter. Novum 4: in die 170 Euro teure Ski- und Snowboardtasche passen entweder 4 Paar Skier oder 2 Boards. Foto: D.Stanka Zur Markteinführung im September 2010 stehen neben dem 2-Liter-Diesel noch zwei Benziner und ein weiterer Selbstzünder zur Wahl. Der 523i leistet 150 kW (204 PS), der 535i 225 kW (306 PS) und der 530d 180 kW (245 PS). Letztgenannter kann gegen einen Aufpreis von 1.190 Euro mit dem BluePerformance-Paket ausgestattet werden. Mit dem dann verbauten Speicherkatalysator zur Reduktion der Stickoxide erfüllt dieser Motor die EU6-Norm. Foto: D.Stanka Mit dem neuen 5er touring hat BMW einen großen Wurf gelandet. Mit einer reichhaltigen Serienausstattung ist vor allem der 520d ein interessantes Auto für Geschäftskunden. Das sinnvolle Innovationspaket, das 2.950 Euro kostet beinhaltet Head-Up Display, Bi-Xenon mit adaptiven Kurvenlicht und die Speed Limit Info. Inklusive des Navigationssystem Business + Bluetooth liegt man mit diesem Fahrzeug deutlich unter 50.000 Euro und ist somit mehr als konkurrenzfähig. Foto: D.Stanka

Foto: D.Stanka    

Technische Daten: BMW 520d

Motor: 4-Zylinder-Diesel Getriebe: Sechsgang-Schaltung Hubraum: 1.995 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 135 kW (184 PS)/4.000 Max. Drehmoment: 380 Nm bei 1.750 – 2.750 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.907/1.860/1.462  in mm Radstand: 2.968 in mm Leergewicht: 1.710 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.360 kg Kofferrauminhalt: 560 – 1.670 l Bereifung: 225/55 R 17 Felgen: 8 x 17″ Leichtmetall Beschleunigung: 8,3 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h Tankinhalt: 70 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 5,1 l auf 100 km Preis: 42.600 Euro inkl. MwSt.   Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München