Renault Mégane Coupé-Cabriolet

Renault Mégane Coupé-Cabriolet – Tatsächlich Always Open

Renault Megane Coupe-Cabrio Foto: D. Stanka

Nahezu unglaublich, dass in diesem Frühling das Wetter für eine Cabrio-Vorstellung doch einmal den Erwartungen entsprach. In Valencia stellte Renault Mitte Mai sein neuestes Automobil vor, das Mégane Coupé-Cabriolet. Ein langer Name für ein recht kompaktes Gefährt, das all seine Vorzüge bei angenehmen 23 Grad unter der spanischen Sonne zeigen durfte.

Zu aller erst überrascht das offene Feeling auch im geschlossenen Zustand. Das „feste“ Dach des Mégane besteht aus getöntem Glas und so bleibt der Himmel auch im geschlossenen Zustand immer sichtbar. Traumhafte Perspektiven also und diese ändern sich innerhalb von 21 Sekunden von einem Blick durch Glas hin zur puren Natur. Das zweigeteilte Dach funktioniert vollautomatisch. Dennoch muss einiges beachtet werden, wenn das Dach geöffnet bzw. geschlossen wird. Das Fahrzeug muss mit angezogener Handbremse stehen und Kofferraumdeckel sowie das Trennrollo zum Kofferraum müssen geschlossen sein. Also nix mit coolem Öffnen bei langsamen Cruisen auf der Kö oder der Leopoldstraße.

Wie bei Fahrzeugen dieser Kategorie üblich, schwindet das Volumen des Ladeabteils mit geöffnetem Dach immens. Sind es im geschlossenen Zustand großzügige 417 Liter, muss bei Urlaubsreisen, die offen genossen werden möchten, auf zu viel Gepäck verzichten. 211 Liter sind es dann nur noch und da hilft nur flach packen. Angenehm ist die Ladehöhe von gerade einmal 590 mm, die bequemes Be- und Entladen ermöglicht.

Zu Deinem Neuwagen

Renault Megane Coupe-Cabrio

Foto: D. Stanka

Optisch orientiert sich der Zwitter an dem Mégane Coupé. Die Front ist inklusive der seitlichen Lufteinlässe identisch, abweichend vom Coupé sind die Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert. Der komplette Rahmen der Frontscheibe besteht aus satiniertem Chrom und verleiht dem Mégane einen edlen Touch. Hinten baut der Renault für Festdachcabrios typisch hoch. Augenfällig sind die komplett in dunkelrot eingefärbten Rückleuchten mit Bremsleuchten in LED-Technik.

Mit dem fest installierten Winddeflektor, der zentral hinter den Kopfstützen der Rücksitze eingebaut ist, können auch die Fondpassagiere bis zu einer Geschwindigkeit von 90 km/h ungetrübten Cabrio-Spaß genießen. Zusätzlichen Schutz vor zu viel Zugluft bietet ein Windschott, das bei Nichtbelegung der hinteren Sitze installiert werden kann.

Motorenseitig überrascht der jüngste Spross der Mégane-Familie nicht. Sechs Triebwerke stehen zur Wahl, zwei Diesel und vier Benziner. Der 1,9-Liter-Diesel leistet 96 kW (130 PS) und soll nach Angaben des Herstellers nur 5,8 Liter verbrauchen. Der Topp-Diesel mit 118 kW (160 PS) befördert die Insassen in 8,6 Sekunden auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Dieser Motor ist ausschließlich in der Verbindung mit der sportlichen GT-Ausstattung zu haben.

Die Benziner liegen mit ihren Leistungen zwischen 81 kW (110 PS) und 132 kW (180 PS). Genau wie beim stärksten Diesel ist auch TCe 180 die GT-Ausstattung vorbehalten. Sämtliche Versionen sind serienmäßig mit einer Schaltpunktanzeige ausgerüstet, die effizienteres Fahren möglich macht.

Fahrdynamisch konnte das Mégane Coupé-Cabriolet auf den kurvenreichen Straßen rund um Valencia durchwegs überzeugen. Der lange Radstand und die hohe Karosseriesteife inklusive der verbauten Fahrassistenzsystem tragen zu einem angenehmen Fahrerlebnis bei. Beispielsweise verfügt das ESP eine Untersteuerkontrolle, die bei der Tendenz zum Untersteuern das Gas wegnimmt und je nach Situation gezielte Bremseingriffe vornimmt.

Kostenmäßig positiv wirken sich im Alltag die hohen Wartungsintervalle aus. So muss zum Beispiel die kleine Inspektion (Ölwechsel und Austausch des Pollenfilters) beim 1,6-Liter-Benziner und beim 2-Liter-Benziner nur alle 30.000 km vorgenommen werden. Preislich ist der offen wie geschlossen elegante Mégane ebenfalls gut positioniert. Er startet bei 24.950 Euro mit 110 PS und kostet als GT 31.150 Euro (Benziner) bzw. 33.250 Euro (Diesel).

Renault Megane Coupe-Cabrio

Foto: D. Stanka

Vier verschiedene Ausstattungslinien, Expression, Dynamique, Luxe und GT sollen die Wünsche der Kunden zufriedenstellen. Zusammen mit der großen Motorenauswahl sind interessante Kombinationen möglich. Ein Sprecher von Renault Deutschland sieht den 130 PS starken Benziner (TCe 130) als Volumenmodell für den deutschen Markt. In der empfehlenswerten Version Dynamique müssen Interessenten 26.950 Euro auf den Tisch eines Händlers blättern.

Das Mégane Coupé-Cabriolet spricht eine komfortorientierte Kundschaft an. Das Fahrwerk ist relativ weich ausgelegt und verführt eher zum cruisen, als zum schnell um die Kurven flitzen. Leider wirken einige Kunststoffe im Innenraum etwas minderwertig, sodass der recht positive Gesamteindruck ein klein wenig leidet.

Renault Megane Coupe-Cabrio

Foto: D. Stanka

Technische Daten: Renault Mégane Coupé-Cabriolet Dynamique TCe 130

Motor: 4-Zylinder-Benziner

Getriebe: Sechsgang-Schaltung

Hubraum: 1.397 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 96 kW (130 PS)/5.500

Max. Drehmoment: 190 Nm bei 2.250 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.485/1.810/1.425  in mm

Radstand: 2.609 in mm

Leergewicht: 1.575 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.864 kg

Kofferrauminhalt: 417 l

Bereifung: 205/50 R 17

Felgen: 7 x 17″ Leichtmetall

Beschleunigung: 10,7 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Tankinhalt: 60 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 7,3 l auf 100 km

Preis: 26.950 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Renault Megane04. Juni 2012

Renault präsentiert die neue Generation des Megane. Optional ist im neuen Kompakten ein…» ansehen

Renault Mégane Coupé Concept04. September 2010

Mit der Studie Megane Coupe Concept bietet Renault bereits jetzt einen Ausblick auf das künftige…» ansehen

Renault Megane Grandtour04. September 2010

Renault präsentiert die Kombiversion Grandtour seiner aktuellen Megane-Baureihe. Trotz…» ansehen

Renault Megane Auto-Videonews12. Juli 2012

Renault präsentiert die dritte Generation des Megane. Serienmäßig soll er über ESP, Klimaanlage und…» ansehen

Renault Megane Coupe Cabrio04. September 2010

Renault stellt sein von grund auf neu entwickeltes Mégane Coupé-Cabriolet vor. Blickfang des…» ansehen

Renault Megane Coupe04. September 2010

Neues Coupe vom Renault Megane. Nachdem die Franzosen vor kurzem den neuen fünftürigen Mégane der…» ansehen

Renault Megane RS04. September 2010

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht aus wie ein einfaches Renault Megane Coupé. Doch das…» ansehen




Fahrberichte


Renault Mégane Coupé RS

Sportcoupé im Renntrim - Von Dietmar Stanka - Renault ist und…» weiterlesen

Mégane Coupé Renault Sport

 – Fast and Furious Fast in dem Blau wie einstmals die…» weiterlesen

Dank seines 205 PS starken 1,6-Liter-Benziners ist der 1,5-Tonner recht spritzig unterwegs | Foto: Renault

Rot sehen und blau fahren Schöne Kombis gibt es einem alten…» weiterlesen

BMW 435i Cabriolet

Die Katze muss auch bei diesem Cabrio der Münchner auf dem…» weiterlesen

Im Fond des 4,41 Meter langen Scnic stoen schon 1,70-Meter-Menschen an ihre Grenzen und auch der 23 Zentimeter lngere Grand Scnic (Foto) entpuppt sich nicht als Raumwunder | Foto: Renault

Immer noch ein echter Van Renault trotzt dem Trend, der aus vielen…» weiterlesen

Volkswagen Beetle

„Sunshine-Tour“ in Travemünde Veränderte…» weiterlesen




News


Renault Mgane GT | Foto: Renault

Vierte Generation mit GT Was wäre die Kompaktklasse ohne ihre…» weiterlesen

Renault Mégane Coupé RS

Neues Top-Modell von Renault Sport: Der 195 kW/265 PS starke…» weiterlesen

Renault Megane | Foto: Renault

Die neue vierte Generation Mit einem weniger verspielten Blechkleid…» weiterlesen

Renault Kangoo

Kangoo TomTom® Edition mit Zusatzausstattung für 16.990…» weiterlesen

Renault Koleos

Mit verbrauchs- und emissionsoptimierten Motoren sowie aktualisiertem…» weiterlesen