Jaguar XJ - Definition der Luxusklasse

Die neue Definition der Luxusklasse

Ein Fahrbericht von D. Stanka

Jaguar XJ Foto: D. Stanka

Man mag sie jaulen und schreien hören. Die Liebhaber des alten und manchmal schon sehr antiquiert wirkenden Designs der britischen Edelschmiede Jaguar. Zu Deinem Neuwagen

Sie schimpfen hören und wehklagen, ob der neuen Sprache, die einfach anders ist. Die Neues markiert und dabei Traditionen begründet, wo heute noch keine sind. Denn 20 oder 30 Jahre später werden die Generationen bewundernd vor einem XF oder XJ stehen und die gestalterischen Höhenflüge in den Himmel heben.

Jaguar XJ

Foto: D. Stanka

Die sind bei der neuen Luxusklassenlimousine XJ besonders ausgeprägt. Vorne dominiert ein Kühlergrill, der ein engmaschiges Netz an verchromten Streben sein Eigen nennt. Der seitliche Blick illusioniert die Leichtigkeit einer flachen sportlichen Jacht. Das Heck wird an den Flanken von zwei hochgestellten LED-Rückleuchten eingerahmt. Mit diesem Gesamtentwurf entstand unter der Ägide des Chefdesigners Ian Cullam die mutigste Interpretation eines Jaguars der Neuzeit.

Wenn der XJ außen fasziniert, begeistert er innen. Der Armaturenträger sitzt 10 cm tiefer als beim Vorgängermodell und setzt die gewollte Leichtigkeit perfekt um. Einzig die mittig auf dem Armaturenbrett in ausufernden Wölbungen befindlichen Lüftungsauslässe sind gewöhnungsbedürftig. Das in den Türeinlässen startende Band aus Holz, das sich unterhalb der Fensterlinie des gesamten Armaturenbretts entlangzieht, zeigt dagegen das zeitlose Design eines Riva-Bootes.

Holz und Leder. Zwei Werkstoffe, die unzertrennbar mit Jaguar verbunden sind. Im XJ kann von der Kundschaft eine bis dato nicht gewohnte Vielfalt an Arten und Farben geschmackvoll kombiniert werden. Aber es sind nicht nur diese natürlichen Materialien, die dem XJ die Eleganz verleihen. Es sind auch die wenigen, dafür hochwertigen Kunststoffe und die Applikationen in Klavierlack.

Die Leichtigkeit des Gesamtbildes schlägt sich beim Jaguar XJ auch im tatsächlichen Gewicht nieder. Zwischen knapp 1,8 Tonnen und ein wenig über 1,9 Tonnen schwer, düpiert der Brite die Mitbewerber teilweise deutlich. Bei den Motoren gibt es dagegen wenig Überraschungen. Die drei angebotenen Triebwerke sind auch im XF und XK unter der Motorhaube zu finden, die beim XJ von einer breiten Hutze beherrscht wird.

Jaguar XJ

Foto: D. Stanka

Und diese Motoren bieten in jeder Situation eine harmonische Kraftentfaltung. Nummer 1 in Deutschland und dem Rest Europas dürfte der 3-Liter-Diesel mit dem sequenziellen Bi-Turbo sein. 202 kW (275 PS) entfalten ein seidenweiches Gefühl bei der Beschleunigung und so mag man dem XJ auch das automatische 6-Gang-Getriebe verzeihen. Denn sämtliche Mitbewerber bieten mindestens einen oder sogar zwei Gänge mehr in ihren Limousinen an.

Eine wundervolle Entschädigung der vermeintlich fehlenden Getriebeabstufungen ist das immense Drehmoment von 600 Nm, die den XJ in sagenhaften 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h spurten lassen. Nicht weniger souverän gehen die beiden 5-Liter-V8-Benziner mit dem XJ um. Die Saugerversion leistet 283 kW (385 PS), die mit Kompressor 375 kW (510 PS). Braucht der Diesel im Schnitt nach Angaben des Herstellers 7 Liter, so sind es 11,4 bzw. 12,1 bei den Benziner-Versionen.

Jaguar XJ

Foto: D. Stanka

Gemeinsam mit der klassischen Limousine wurde parallel eine um 125 mm längere Karosse entwickelt. Je nach Motor aus Ausstattung rund 4.000 Euro teurer macht sich der längere Radstand, der zu einem immensen Platzgewinn im Fond führt, was das Handling betrifft, nicht bemerkbar.

Hochmodern präsentiert sich das 12,3 Zoll große Display, das die analogen Instrumente komplett verbannt hat. Tacho, Drehzahlmesser sowie Tankinhalt und Betriebstemperaturen bilden die reguläre Informationseinheit. Wird das Navi mobilisiert oder wird der Tank leer, wechseln die Anzeigen in den jeweiligen Modus, damit der Fahrzeuglenker immer den aktuellen Betriebsstand ablesen kann. Ergänzt wird dieses System durch das Dual-View-Display. Während der Fahrer die Karte vor Augen hat, kann der Beifahrer eine DVD anschauen.

Jaguar XJ

Foto: D. Stanka

Den multimedialen Höhepunkt krönt die 1.200 Watt leistende Bowers & Wilkens Surround Sound Anlage. 20 Lautsprecher werden über 15 Kanäle angesteuert und verwandeln den XJ in einen fahrenden Konzertsaal der Sonderklasse. Das Resultat: eine Klangqualität, die es mit den weltbesten High-End-Heimanlagen aufnehmen kann.

Der XJ hebt das Segment der Luxusklasse weiter an. Mit seiner hochwertigen Verarbeitung, seiner gediegenen Ausstattung und dem leistungsstarken und effizienten Motorenprogramm hat er gesteigerte Beachtung verdient. Auch die Preispolitik der Briten ist angemessen. Der Einstieg beginnt für den Diesel Luxury ab 76.900 Euro und endet in der Spitze beim 5,0 V8 Kompressor Supersport bei 139.900 Euro.

Jaguar XJ

Foto: D. Stanka

Technische Daten: Jaguar XJ 3,0 V6 Diesel Luxury

Motor: 6-Zylinder-Diesel mit Bi-Turboaufladung

Getriebe: Sechsgang-Automatik

Hubraum: 2.993 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 202 kW (275 PS)/5.500

Max. Drehmoment: 600 Nm bei 2.000 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 5.122/1.894/1.448  in mm

Radstand: 3.032 in mm

Leergewicht: 1.796 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.365 kg

Kofferrauminhalt: 520 l

Bereifung: 245/50 R 18 vorne, 275/45 R18 hinten

Felgen: 8 x 18″ Leichtmetall

Beschleunigung: 6,4 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Tankinhalt: 82 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 7,0 l auf 100 km

Preis: 76.900 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Jaguar in Shanghai 201126. April 2011

Die Auto Shanghai 2011, das ist die wichtigste Automobilmesse in diesem Jahr im asiatischen Raum.…» ansehen

Jaguar/Land Rover auf der Auto China 2012 in Peking26. April 2012

Mit einem ganz großen Auftritt präsentiert sich Land Rover auf der Auto China in Peking. Society…» ansehen

Jaguar XJ L 28. Oktober 2013

Unterwegs in der Automobilen Luxusklasse. Mathis Kurrat testet den Jaguar XJ L. „Das L steht…» ansehen

Jaguar XJ04. September 2010

Jaguar stellt die inzwischen achte Generation der seit 1968 gebauten Jaguar-XJ-Baureihe vor. Der…» ansehen

Jaguar F-Pace zur IAA: SUV - Looping15. September 2015

Aufregender hätte die IAA kaum beginnen können, Jaguar wagte einen Weltrekord mit seinem ersten SUV…» ansehen




Fahrberichte


Jaguar XJ

Es weht ein frischer Wind in der automobilen Luxusklasse. Jaguar ist…» weiterlesen

Jaguar XF

Elegante Limousine der englischen Traditionsmarke Ein Fahrbericht…» weiterlesen

Jaguar XF 3,0 S

Die Katze verlernt das Fauchen nicht - Von Dietmar Stanka - Grooar…» weiterlesen

 Kia Optima Hybrid

16.000 Optima verkauft Kia jeden Monat in den USA. Lächerlich…» weiterlesen

Peugeot 508 SW

Preisbrechender Kombi aus Frankreich Aus zwei mach eins. Peugeot…» weiterlesen

Chevrolet Volt

Kann es einen besseren Zeitpunkt geben, ein elektrisch betriebenes…» weiterlesen

 Audi A4 Avant

Der A4 ist für Audi das Brot- und Butterauto. Ein Fahrzeug, das…» weiterlesen

Jaguar F-Pace

Katze mit Landy-Touch Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen

Audi A8

Anregung der Sinne - Von Dietmar Stanka - Spieglein, Spieglein an der…» weiterlesen

BMW 320d

Spürbar gelebte effiziente Dynamik - Von Dietmar Stanka - Vier…» weiterlesen

Jaguar F-Type

Wir sind sie alle bereits gefahren. Die offenen Varianten des F-Type…» weiterlesen




News


NATO-Gipfel fährt Jaguar

Für den am 4. September im walisischen Cardiff/Newport beginnenden…» weiterlesen

Jaguar XJ

Mit der achten Generation seiner großen Baureihe hat Jaguar eine…» weiterlesen

Jaguar XJ am Polarkreis

Während sich Nordamerika langsam aus dem eisigen Griff einer…» weiterlesen

Jaguar Project 7

Die 20. Auflage des Goodwood Festival of Speed (12. - 14. Juli) ist…» weiterlesen