30 Jahre Subaru

30 Jahre Subaru  – Alles Gute zum Jubiläum

Subaru Foto: D. Stanka  

1980 begann in Deutschland die automobile Geschichte einer Marke, die sich dem Allradantrieb und dem Boxermotor verschrieben hat.

Und damit ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Weltmarkt besitzt. Besonders erfolgreich ist die Marke mit den sechs Sternen im Markenlogo in den USA. In Deutschland wünscht sich Jens Becker, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH wieder höhere Verkaufszahlen. Und die sollen sich von rund 8.500 Einheiten bis 2015 auf 15.000 erhöhen. Allerdings wird dies nur mit Hilfe eines der Großaktionäre des Unternehmens, das zum japanischen Fuji Heavy Konzern gehört, geschehen. Modelle von Toyota und Daihatsu sollen noch aktiver in die Modellpalette einfließen. Im Moment ist dies nur der frontgetriebene Justy, der mit dem Daihatsu Sirion baugleich ist. Besonders edel hat sich der Legacy entwickelt. Erhältlich als Limousine und Kombi ist dieses Modell eine interessante Alternative zu Passat und Co. Zusammen mit dem empfehlenswerten Boxer-Diesel, der wie auch in jedem anderen Subaru 110 kW (150 PS) mobilisiert, starten die Preise bei 30.000 Euro (Limousine) bzw. 31.200 Euro (Kombi).Subaru Foto: D. Stanka Rustikal wie eh und je zeigt sich der Forester, den es auf vielfachen Wunsch der jagenden Kundschaft wieder in Grün zu kaufen gibt. Der Diesel soll nach Angaben von Subaru mit 6,3 Litern auskommen, ein Wert, der absolut okay ist. Wie fast alle Subaru kann auch der Forester mit einer Autogasanlage aufgerüstet werden. Allerdings nur die Benziner und dann mit bivalentem Antrieb, der das Fahren mit zwei Kraftstoffarten ermöglicht. Ins Outback mit dem Outback? Kein Problem, denn dieses Modell kombiniert ideal den Komfort auf der Straße mit einer vernünftigen Performance im Gelände. Neben den aus dem Legacy bekannten Boxern (2-Liter-Diesel und 2,5-Liter-Benziner) wird der Outback auch mit dem großen 3,6-Liter-V6-Boxer angeboten. Dieser leistet 191 kW (260 PS) und verfügt über ein mächtiges Drehmoment von 350 Nm. Der schicke Tribeca, das Flaggschiff des Hauses, ist ausschließlich mit diesem 3,6-Liter-Motor erhältlich. Wohl auch ein Grund, warum dieses Automobil in der Käufergunst ganz unten rangiert. Schade eigentlich, denn der Tribeca ist durchaus auf Augenhöhe mit bekannten SUV anderer Hersteller.Subaru Foto: D. Stanka Gar nicht mehr kompromisslos und dennoch durch und durch ein extrem sportives Gefährt repräsentiert der STI. Das Basismodell der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) kann mit diversen Einstellungsveränderungen vom braven Familienauto zum brutal heftigen Fighter mutieren. 221 kW (300 PS) und 407 Nm Drehmoment sprechen eine deutliche Sprache und lassen den STI in sportwagenähnlichen 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/ sprinten. Subaru ist gut aufgestellt im Jahr 2010. Technisch ragt neben dem Boxerdiesel, das für die meisten Modelle verfügbare neue stufenlose Automatikgetriebe Lineartronic CVT hervor. Turbinenartige und deshalb fast nicht spürbare Schaltvorgänge zeichnen dieses zusammen mit LUK entwickelte Getriebe aus.Subaru Foto: D. Stanka Autogas, Diesel und CVT. Subaru ist gut gerüstet und wird in den nächsten Jahren auch weiterhin erfolgreich auf dem Markt agieren. Vor allem auch wegen der vielen Auszeichnungen, die das Unternehmen Jahr für Jahr einheimst. So gewann der Justy 2010 in der Kategorie Qualität den Gelben Engel des ADAC. Die Marke Subaru wurde beim letzten MarkenMonitor von Eurotax/Schwacke Sieger bei der Händlerzufriedenheit und im aktuellen ADAC-Praxistest belegten die Japaner in den Kategorien Kundenzufriedenheit und Zufriedenheit mit der Werkstatt ebenfalls Platz 1.Subaru Foto: D. Stanka Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

Subaru Impreza22. Juni 2016

Subaru wäre nicht der weltgrößte Hersteller von Allrad-PKW, wenn sein Antrieb nicht etwas…» ansehen

10 Jahre Forester19. Oktober 2010

Pünktlich zum Jubiläum bringt der japanische Autohersteller das Sondermodell Forester Celebration…» ansehen

25. Juli 2017

» ansehen

Subaru Outback20. September 2013

Es gibt Leute, die entscheiden sich beim Kauf dann doch nicht für einen SUV. Vielen sind diese…» ansehen

Subaru 25 Jahre in Deutschland18. Dezember 2013

Seit 25 Jahren vertreibt die 1953 gegründete japanische Automobilmarke Subaru in Deutschland…» ansehen




Fahrberichte


Subaru Forester 2,0D Exclusive

Es war einmal. So beginnen Märchen und auch ein bisschen die…» weiterlesen

Der Levorg liegt in der Mitte zwischen Kompakt- und Mittelklasse | Foto: Subaru

 - Sich selbst genug - Boxermotor, permanenter Allradantrieb und…» weiterlesen

Subaru BRZ Sport

Klein, leicht, schnell und puristisch. Der Subaru BRZ erfüllt die…» weiterlesen




News


subaru outback im schlamm

Der Subaru Outback gehört bislang zu den seltenen Exemplaren auf…» weiterlesen

Der 200-PS-Boxer tönt etwas dünn aus den beiden großen Endrohren | Foto: Subaru

Mit dem BRZ und dem GT86 haben sich Subaru und Toyota einiges getraut.…» weiterlesen

Subaru Impreza  | Foto: Subaru

Neue Preise beim Generationswechsel Wer ein vergleichsweise…» weiterlesen

Subaru Forester

3 000 Euro Preisvorteil errechnet Subaru im Rahmen seines sogenannten…» weiterlesen

Subaru Levorg

Allradantrieb selbstverständlich Subaru setzt bei seinem neuen…» weiterlesen

Subaru am Nürburgring

Der 21. Platz im Gesamtklassement beim 24-h-Rennen am 25. Und 26. Juni…» weiterlesen

Subaru bringt den neuen Outback Ende März nach Europa | Foto: Subaru

Lobenswerte Serienausstattung zu fairen Preisen, unaufgeregtes…» weiterlesen

Subaru XV  | Foto: Subaru

Mehr  Ausstattung für den XV Subaru sortiert die…» weiterlesen

24h-Rennen am Nürburgring

Seit 2008 ist Subaru mit einem STI beim 24-Rennen auf dem…» weiterlesen

Subaru BRZ. | Foto: Subaru

Rezept für Fahrspaß: Saugmotor, Heckantrieb, wenig Gewicht…» weiterlesen

Subaru Trezia

Der Trezia läutet bei Subaru den Frühling ein. Der kleine MPV…» weiterlesen