Toyota Land Cruiser - Ab ins Gelände

Toyota Land Cruiser

Der Toyota Land Cruiser Executive Foto: D. Stanka

Toyota Land Cruiser – Ab ins Gelände

Hersteller: Toyota ; Modell: Land Cruiser Executive

Von Dietmar Stanka

Zu Deinem Neuwagen

1951 wurde eine Legende des Geländewagensegments geboren – der erste Land Cruiser erblickte das Licht der Welt und startete eine, nun ja, nicht ganz beispiellose Karriere, á la Jeep und Land Rover. Und genau wie diese beiden Vertreter ist auch der Land Cruiser noch ein echter Geländewagen und nicht bloß ein Vertreter der ach so modernen SUV und SAV und wie sie alle von den Marketingexperten genannt werden.

Fünf Millionen Modelle weiter und blickend in das Modelljahr 2010 stellte Toyota den neuen Land Cruiser im Dezember 2009 in der Brandenburgischen Pampa vor. Ein ehemaliger Truppenübungsplatz der NVA in Kallinchen und der jetzige Teltow-Fläming-Ring bildeten die Kulisse für ein eindrucksvolles Spektakel. Der Land Cruiser ist in seiner aktuellen Fassung nämlich nicht nur luxuriöser und dabei alltagstauglicher geworden, sondern auch noch viel optimaler für jegliche Offroad-Abenteuer.

Toyota Land Cruiser

Foto: D. Stanka

Bevor wir mit dem Land Cruiser ins Gelände fahren, eine Fahrt mit ihm auf normalen Straßen. Dort wo der Land Cruiser üblicherweise einen Großteil seiner Lebensdauer verbringen wird. Zumindest in Deutschland und den anderen europäischen Ländern, vielleicht mit Ausnahme der Bevölkerung, die viel jenseits asphaltierter Straßen unterwegs ist.

Der äußere Eindruck der in der 5-türigen Variante fast 4,80 langen und in der 3-türigen Variante rund 4,50 langen Version ist durchaus imposant. Ein mächtiger, verchromter Kühlergrill ziert neben riesigen nach oben und hinten gezogenen Scheinwerfern die hoch aufragende Front. Kurze Überhänge hinten und vorne kennzeichnen bereits eine Optimierung der Böschungswinkel (vorne 32 °, hinten 26° beim 3-Türer und 25° beim 5-Türer). Die Seitenlinie wird durch die weit aus der Karosse gezogenen Kotflügel betont und am unspektakulär wirkenden Heck leuchten nun LED-Lämpchen.

Toyota Land Cruiser

Foto: D. Stanka

Innen wirkt der Land Cruiser je nach Ausstattungsniveau fast wie jeder andere Toyota. Die Familienähnlichkeit setzt sich durch praktisch alle Baureihen fort und einzig durch den dominanten oberen Mittelkonsolenteil mit dem optional erhältlichen Navigationssystem wird die äußere Masse im Innenraum reflektiert. Eine gute Übersicht und eine leichte, weil intuitive Bedienbarkeit sind weitere positive Faktoren des neuen Land Cruisers.

Agil bewegt er sich auf den, auch in Brandenburg asphaltierten Straßen, die teilweise durch das typische Kopfsteinpflaster abgelöst werden. Ermöglicht wird der hohe Komfort mit KDSS (Kinetic Dynamic Suspension System), das die Seitenneigung der Karosserie minimiert und im Gelände eine hohe Achsverschränkung zulässt. In der besten Ausstattungsvariante namens TEC-Edition (65.500 Euro) unterstützt das aktive Dämpfungssystem AVS durch die Steuerung der Dämpfungsrate das Fahrwerk in Abhängigkeit zur Fahrbahnbeschaffenheit.

Toyota Land Cruiser

Foto: D. Stanka

Aber es müssen nicht zwingend über 60.000 Euro auf den Tisch geblättert werden, um einen Land Cruiser sein Eigen zu nennen. Der Einstieg beginnt bei 36.950 Euro, der umfangreich ausgestattete Life 50.200 Euro und das Luxusmodell Executive 58.350 Euro. Leider nur für Executive und TEC-Edition erhältlich ist das Gelände-Paket. Dies beinhaltet die Crawl-Control, die einen im Gelände wie einen Käfer immer in der optimalen Geschwindigkeit optimal herumkrabbeln lässt, ohne die Spur zu verlieren.

Zusätzlich sind in diesem Paket der Multi-Terrain-Monitor, das Multi-Terrain-Select-System und ein elektrisch sperrbares Hinterachsdifferenzial verbaut. Mit dem Monitor lässt sich über Kameras an Front, Heck und Spiegeln die Umgebung des Fahrzeugs beobachten, sodass selbst enge Durchfahrten zum Kinderspiel werden. Vier Geländemodi (Matsch und Sand, Schotter, Fels oder Buckelpiste) sind mit dem Multi Terrain Select wählbar und entsprechend der Vorwahl wird damit auch die Traktionskontrolle optimal geregelt. Im praktischen Einsatz sind diese Funktionen ein echter Mehrwert.

Toyota Land Cruiser

Foto: D. Stanka

Ebenfalls nur für diese beiden Baureihen ist die dritte Sitzreihe zu ordern, beim Executive kostet sie 2.550 Euro, die TEC-Edition ist serienmäßig damit ausgestattet. Dieser Artikel könnte weitere Absätze mit den diversen Ausstattungsfeatures füllen, will es aber nicht. Denn die aktuelle Generation des Land Cruiser, der mit einem kraftvollen 3-Liter D-HD- Dieselmotor ausgestattet ist, will erfahren werden. Übrigens sorgen ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine sequenzielle Fünfstufenautomatik für den Wechsel der Gänge und die 127 kW (173 PS) verbrennen im Schnitt 8,5 Liter. Und ein Besuch beim Toyota-Händler sorgt für manch positive Überraschung ob des gelungenen Land Cruisers.

Technische Daten: Toyota Land Cruiser Executive

Motor: 4-Zylinder-Diesel mit Turbo

Getriebe: Fünfgang-Automatik

Hubraum: 2.982 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 127 kW (173 PS)/4.000

Max. Drehmoment: 410 Nm von 1.600 – 2.800 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.760/1.885/1.890 in mm

Radstand: 2.790 in mm

Leergewicht: 2.035 – 2.400 kg (ausstattungsabhängig)

Zul. Gesamtgewicht: 2.600 – 2.990 kg

Kofferrauminhalt: 621 – 1.934 l

Bereifung: 265/60 R18

Felgen: 7 x 18″ Leichtmetallfelge

Beschleunigung: 11,7 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h

Tankinhalt: 87 l

Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr: 8,5 l auf 100 km

Preis: ab 58.350 inkl. MwSt.

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Toyota Landcruiser29. April 2011

Toyota feiert den 60. Geburtstag des Land Cruisers. Nicht nur in schwierigem Gelände sondern auch…» ansehen

23. November 2017

» ansehen

IAA Messerundgang 201523. September 2015

In diesem Jahr findet sie zum 66. Mal statt, die Internationale Automobil-Ausstellung, kurz IAA in…» ansehen

Toyota Neuheiten auf dem Autosalon 201308. März 2013

Der Genfer Automobil Salon öffnet seine Pforten und Toyota hat einen ganz großen Auftritt. Mit dem…» ansehen

Britisch Motorshow London 200608. September 2010

British Motor Show in London - über 200 Aussteller präsentieren sich an der Themse» ansehen




Fahrberichte


Toyota Landcruiser V8 Executive

 – Erhabene Gefühle 61 Jahre. So lange ist die Produkt-familie des Toyota…» weiterlesen

Toyota RAV4

SUV, SAV, RAV. Abkürzungen für Fahrzeuge, die sich auf…» weiterlesen

Toyota RAV4

Wer hat’s erfunden? Das Segment der kompakten SUV ist gemeint.…» weiterlesen

Toyota Auris

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Und auch eine viele Millionen…» weiterlesen




News


Der Toyota Land Cruiser V8 verabschiedet sich | Foto: Toyota

Toyota schickt seinen Riesen-Geländewagen Land Cruiser V8 hierzulande in…» weiterlesen

Toyota Land Cruiser V8

Die Offroad-Performance des Toyota Land Cruiser V8 ist legendär.…» weiterlesen

Toyota Hilux | Foto: Buschtaxi.net

Ein Pick-up Jenseits von Gut und Böse Auch die Bösen wollen gute Autos.…» weiterlesen

Mit dem C-HR will nun auch Toyota von dem ungebrochenen Trend zu kleinen SUV profitieren | Foto: Toyota

Mit dem C-HR will nun auch Toyota von dem ungebrochenen Trend zu…» weiterlesen

Toyota Avensis

Der neue, umfassend überarbeitete Avensis baut auf den Tugenden…» weiterlesen

Kia Sportage

Wie zufrieden sind Autokäufer mit ihrem Fahrzeug, den…» weiterlesen

Land Rover Freelander

Mit einem Land Rover kleidet sich nicht nur britischer Landadel gerne.…» weiterlesen

Mitsubishi Outlander

Mit dem eleganten Schick eines Crossovers zwischen Kombi und…» weiterlesen

Land Rover Defender

Expedition im Defender entlang der Donau Das von Land Rover…» weiterlesen