Jeep Patriot Geländewagen

Jeep Patriot Der Jeep Patriot  Foto: Stanka  

Jeep Patriot – Der kleine, aber feine Jeep

Hersteller: Jeep ; Modell: Patriot 2,0 CRD Sport Von Dietmar StankaMit dem preiswerten Patriot bietet Jeep einen gelungenen Einstieg in die Traditionsmarke der robusten Geländewagen mit hoher Alltagstauglichkeit. In seinem Design ist er als Jeep sofort erkennbar und mit seinen kompakten Maßen passt er auch gut in den städtischen Verkehr. Dabei ist das wichtigste Merkmal eines Jeep, die Geländegängigkeit, im vollen Umfang vorhanden. Mit einer Änderung des Innenraums, die Anfang 2009 erfolgte, erhielt der Patriot eine hochwertigeren Stil. Nett anzusehen ist er, der kleinste Jeep mit dem großen Namen. Patriot darf sich halt nur ein US-amerikanisches Auto voller Stolz nennen. Und der Kleine macht eine gute Figur. Vor allem seit das Interieur geglättet wurde und die Plastiklandschaften reduziert wurden. Praktikabel war der Patriot auch schon vor diesem Facelift. Neben den fleckunempfindlichen „Stain Repel“ Sitzbezügen in der Basisversion, ab dem Limited sind Teilledersitze eingebaut, sind es die großzügigen Ablagen und der variable Innenraum, die überzeugen.Jeep PatriotDer Jeep Patriot  Foto: Stanka Auch die beiden Motoren, ein 2-Liter-Diesel aus dem Portfolio von Volkswagen und ein 2,4-Liter-Benziner, bewegen den Patriot problemlos und souverän über Straßen und auch abseits befestigter Wege. Während der Diesel ausschließlich mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe ausgestattet ist, kann der Benziner mit der stufenlosen CVT-Automatik geordert werden. Allerdings nur als Limited mit einem Listenpreis von 31.990 Euro. Summa summarum werden für den Patriot als Diesel in der Ausstattung Sport mit 27.990 Euro fällig, in der gehobenen Ausführung Limited sind es 30.490 Euro. Der 2,4-Liter-Benziner kostet als Sport 25.290 Euro. Reichlich günstig, vor allem im Vergleich mit anderen SUV dieser Klasse, die mit solch umfangreichen Ausstattungskomponenten weit mehr kosten. Der etwas knurrig zu Werke gehende Diesel ist äußerst zuverlässig und mit einem Drehmoment von 310 Nm dem Benziner, der „nur“ 220 Nm aufweisen kann, überlegen. Auch beim Verbrauch punktet der Diesel – im Schnitt sind des 6,6 Liter, die durch die Düsen fließen. Der Benziner ohne die Alternative Autogas braucht dagegen 8,4 Liter. Apropos Autogas: Der Patriot kann für 2.600 Euro Aufpreis umgerüstet werden und gewinnt damit eine höhere Reichweite und niedrigere Unterhaltskosten.Jeep PatriotDer Jeep Patriot  Foto: Stanka Mit dem Freedom Drive I™ verfügt der Patriot über ein permanentes, aktives Allrad-Antriebssystem mit manuell sperrbarer Drehmomentverteilung. Sicherheitselemente wie Die seitlichen Vorhang-Airbags für die vorderen und hinteren Sitze, Antriebsschlupfregelung, ein Fahrer-kontrolliertes elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP) mit drei Einsatz-Modi, Bremsassistent, elektronischer Wank- und Überrollschutz (ERM) und ein Anti-Blockiersystem (ABS) mit Schlechtweg-Erkennung komplettieren die Serienausstattung. Witzige und nützliche Details wie die herausnehmbare und wieder aufladbare Taschenlampe, das iPod-Interface oder ausschwenkbare Lautsprecher in der Heckklappe geben dem Jeep Patriot in seinem Wettbewerbsumfeld eine Alleinstellung. Für welche Varianten man sich auch entscheidet. Der Patriot macht viel Spaß und bietet für relativ wenig Geld viel Auto. Hohe Variabilität ist gepaart mit einer für diese Klasse herausragenden Geländegängigkeit und mit 4,40 Meter Länge findet sich problemlos ein Parklücke. Dazu kommt die höhere Sitzposition und das damit verbundene Gefühl der Sicherheit. Und er ist ein echtes Original, ein echter JEEP und damit ein zuverlässiger Geselle diesseits und jenseits asphaltierter Routen.Jeep PatriotDer Jeep Patriot  Foto: StankaTechnische Daten: JEEP Patriot 2,0 CRD Sport Motor: 4-Zylinder-Diesel mit Turboaufladung Getriebe: Fünfgang-Schaltung Hubraum: 1.968 ccm Leistung in kW/PS: 103 kW (140 PS) bei 4.000 U/min-1 Max. Drehmoment: 310 Nm zwischen 1.750 und 2.500 Länge/Breite/Höhe: 4.408/1.785/1.658  in mm Radstand: 2.635 in mm Leergewicht: 1.645 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.010 kg Kofferrauminhalt: 536 l – 1.357 l Bereifung: 215/60 R17 Felgen: 6,5 x 17 Zoll Leichtmetall Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 11 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 189 km/h Tankinhalt: 51 l Kraftstoffverbrauch EU-Zyklus: 6,6 l auf 100 km Preis: 27.990 Euro inkl. MwSt.Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München  

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte




Fahrberichte


Jeep Grand Cherokee Overland

Im Jahr Eins nach dem 70sten Jubiläum von Jeep begann unsere…» weiterlesen

Jeep Wrangler

Mit Robert Mitchum zum Aldi - Von Thomas Flehmer - Mit Vernunft darf…» weiterlesen

Jeep Compass

Ein neuer Compass von Jeep. Neben dem Grand Cherokee das zweite Modell…» weiterlesen

Jeep Grand Cherokee Summit

Es mögen sich die Briten mit dem Range Rover als Erfinder des…» weiterlesen

JEEP Cherokee

4x4 für alle Tage - Von Dietmar Stanka - Das Konzept des kompakten…» weiterlesen

Jeep Wrangler Rubicon

1941, die USA wurde von Japan in den 2. Weltkrieg gezwungen.…» weiterlesen

Grand Cherokee - Countryman

Der Echte und das Biest Zwei unterschiedliche Typen und doch haben…» weiterlesen

JEEP Grand Cherokee

Der Klassiker der Luxus-Geländewagen - Von Dietmar Stanka - Noch…» weiterlesen

Jeep Grand Cherokee Overland

Spricht man von einem Jeep, denken viele Leute ganz allgemein an…» weiterlesen

Jeep Wrangler Unlimited

Family Proved - Von Dietmar Stanka - Die Legende lebt. Der JEEP…» weiterlesen

Der alte Jeep Cherokee bietet einen 2.000 Liter groen Gepckraum und 3,3 Tonnen Anhngelast | Foto: SP-X/Patrick Broich

Klettern können sie - Der kantige Jeep Cherokee ist zweifellos…» weiterlesen




News


Jeep Grand Cherokee

Mit einer optisch verwandten Version des 339kW/461 PS starken…» weiterlesen

Jeep Grand Cherokee

Europapremiere für das serienfertige Grand Cherokee Sports Concept…» weiterlesen

Die fr 2018 vorgesehene Neuauflage des Jeep Wrangler wird wieder ein echter Gelndewagen. Ganz so offroadig wie diese Studie namens Trailcat wird er allerdings nicht kommen. | Foto: Jeep

Spagat zwischen Busch und Boulevard 75 Jahre und kein bisschen…» weiterlesen