BMW ActiveHybrid X6 - Sparen auf BMW Art

Mittwoch, 11. Mär. 2015

Sparen auf BMW Art - Von Dietmar Stanka - Manche erste Begegnungen mit Automobilen stimmen nachdenklich. So geschehen bei meinem Rendezvous mit dem BMW X6. Klobig erschien er im ersten Augenblick, riesengroß in seinen äußerem Erscheinungsbild und dann diese Form, die an ein Coupé erinnern soll. Spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem ich dieses Automobil, das BMW einen SAV (Sports Activity Vehicle) nennt, zum ersten Mal gefahren bin, sind sämtliche Aversionen verschwunden.

Der BMW ActiveHybrid X6 Foto: Stanka  

Foto: D. Stanka
Foto: D. Stanka
Foto: D. Stanka
Foto: D. Stanka

Sparen auf BMW Art

Hersteller: BMW; Modell: ActiveHybrid X6 Von Dietmar Stanka

Manche erste Begegnungen mit Automobilen stimmen nachdenklich. So geschehen bei meinem Rendezvous mit dem BMW X6. Klobig erschien er im ersten Augenblick, riesengroß in seinen äußerem Erscheinungsbild und dann diese Form, die an ein Coupé erinnern soll. Spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem ich dieses Automobil, das BMW einen SAV (Sports Activity Vehicle) nennt, zum ersten Mal gefahren bin, sind sämtliche Aversionen verschwunden.

Nun ist der X6 der erste Vollhybrid von BMW, in der Nomenklatura wie sein Limousinenbruder ActiveHybrid X6 benannt. Und wie soll es anders sein, dass BMW dieses Modell in dem Land vorstellt, in dem es die Fließbänder verlässt. Im Süden der USA, genauer Florida zwischen Miami und Boca Raton wurden dieser Tage die ersten Testfahrten von Journalisten aus der ganzen Welt unternommen. Basis des ActiveHybrid X6 ist der bärenstarke 4,4-Liter-V8. Ergänzt wird dieses Triebwerk durch zwei Elektromotoren, die die 300 kW (407 PS) mit 67 kW (91 PS) und 63 kW (84 PS) unterstützen. So kann dieser X6 laut Angaben von BMW bis zu 2 Kilometer weit und bis zu 60 km schnell elektrisch fahren und damit so manche Schönheit beim Überqueren des Ocean Boulevards erschrecken. Denn dann blubbert kein V8, dann ist Flüstern angesagt. Bei den heißen Temperaturen in und um Miami haben wir es allerdings nicht geschafft die angegebenen Werte zu erreichen. Klar auch warum: Die Klimaanlage leistet Schwerstarbeit! Mit ein bisschen Zurückhaltung und einem sanften Gasfuß sind aber einige hundert Meter Elektrofahrt erreichbar, bevor die mögliche Systemleistung von 357 kW (485 PS) die gesamten 780 Nm in die Waagschale schmeißt und so manchem Lamborghini-Fahrer vor Staunen die Kinnlade runterfällt. Denn es vergehen gerade mal 5,6 Sekunden, bis der Bolide aus dem Stand die magischen 100 Stundenkilometer, bzw. 60 Meilen auf dem Tacho stehen hat. Dabei soll er nur 9,9 Liter verbrauchen und dabei 231 CO2 pro Kilometer in die Luft blasen. Nun, ob dieser Wert tatsächlich erreicht werden kann, bewegt sich außerhalb unseres Erfahrungsschatzes. Die besten Verbrauchswerte lagen bei rund 12 Litern, mit permanent laufender Klimaanlage und ab und an einen Kickdown im Vergleich zur Leistung und dem hohen Gewicht von über 2,4 Tonnen absolut vertretbar. Aber wie funktioniert so ein Hybrid überhaupt? Im Prinzip recht einfach. Ein Benzinmotor wird von einem oder im Fall des X6 von zwei Elektromotoren unterstützt. Dabei werden einige Funktionen, wie zum Beispiel das vom Gasgehen und das Bremsen zur Gewinnung von Batterieenergie genutzt. Das Thema Hybrid ist aber in der technischen Umsetzung wesentlich komplexer, auch ein Grund warum BMW erst jetzt mit dieser Antriebsart auf den Markt kommt. Gemeinsam mit Daimler und General Motors entwickelten die Ingenieure und Techniker der Unternehmen zu einem guten Teil gemeinsam die Hybridtechnologie in Troy/Michigan. Heraus kamen, trotz ähnlicher Ansätze, verschiedene Konzepte. Denn für BMW war es nicht nur wichtig, 20 Prozent Kraftstoff im Vergleich zum reinen Benziner einzusparen, es musste auch die von einem BMW gewohnte Dynamik weiterhin in vollem Umfange vorhanden sein. Und das ist den Verantwortlichen von BMW absolut gelungen. Der ActiveHybrid X6 ist und bleibt ein äußerst agiles Fahrzeug, mit all seinen schon einige Male erwähnten Vorteilen. Oder anders: Noch nie war es so sparsam und umweltfreundlich, ein solch großes Automobil zu bewegen.

Technische Daten: BMW ActiveHybrid X6

Motor: 8-Zylinder-Benziner mit Twinturbo Getriebe: Sieben-Gang-Automatik Hubraum: 4.395 ccm Leistung in kW/PS: 357 kW (485 PS) mit Elektromotor, der V8 leistet 300 kW (407 PS) Max. Drehmoment: 780 Nm mit Boostfunktion, ansonsten 600 Nm zwischen 1.750 und 4.500 Länge/Breite/Höhe: 5.877/1.983/1.697 in mm Radstand: 2.933 in mm Leergewicht: 2.450 kg Zul. Gesamtgewicht: 3.025 kg Kofferrauminhalt: 470 l – 1.350 l Bereifung: 255/50 R19 Felgen: 9 x 19 Zoll Leichtmetall Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 5,6 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 236 km/h Tankinhalt: 85 l Kraftstoffverbrauch EU-Zyklus: 9,9 l auf 100 km Preis: 102.900 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München