Facebook Pixel

JEEP Cherokee- 4x4 für alle Tage

Mittwoch, 25. Mär. 2015

4x4 für alle Tage - Von Dietmar Stanka - Das Konzept des kompakten SUV wurde von JEEP mit dem Cherokee bereits 1984 begründet. Zahlreiche Nachahmer begaben sich in die Spurrillen und nach einigen Generationen glänzt der aktuelle Cherokee mit wunderbaren Alltagseigenschaften und bester Geländegängigkeit. Das verleiht ihm eine gewisse Überlegenheit gegenüber Fahrzeugen, die oftmals nur so aussehen, als wären sie für abseits der Straßen konstruiert worden.

4x4 für alle Tage

Hersteller: JEEP; Modell: Cherokee Von Dietmar Stanka

Der JEEP Cherokee
Der JEEP CherokeeFoto: Stanka  

Das Konzept des kompakten SUV wurde von JEEP mit dem Cherokee bereits 1984 begründet. Zahlreiche Nachahmer begaben sich in die Spurrillen und nach einigen Generationen glänzt der aktuelle Cherokee mit wunderbaren Alltagseigenschaften und bester Geländegängigkeit. Das verleiht ihm eine gewisse Überlegenheit

gegenüber Fahrzeugen

, die oftmals nur so aussehen, als wären sie für abseits der Straßen konstruiert worden.

Der JEEP Cherokee Foto: Stanka Kantig so wie ein JEEP gekleidet sein muss, präsentiert sich der Cherokee in seinem neuen Gewande – Der gerippte Kühlergrill mit den hoch angesetzten runden Scheinwerfern zeigt eindeutig die Herkunft. So unverwechselbar weist sich kaum ein anderes Fahrzeug dieses Segments aus. Der Innenraum ist klar konturiert – die sachliche Formsprache überwiegt und in der perfekten Übersichtlichkeit, die von guter Verarbeitung geprägt ist, stellt sich sofort ein Gefühl der Vertrautheit ein. Das ausschließlich der Limited Exclusive Ausstattung vorbehaltene Navigationssystem ist intuitiv bedienbar und beinhaltet neben einer 30 Gigabyte großen Festplatte auch einen Bluetooth-Funktion für das Mobiltelefon. Heckantrieb, Allrad und Untersetzung. Mit dem permanenten Selec-Trac II Vierradantriebssystem wird jede Untergrund zum Kinderspiel. Bedarfsgerecht greift Selec-Trac aktiv ein, um die Traktion jederzeit zu gewährleisten. Mit dem Umschalten auf den Allradantrieb 4WD wird die Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf Basis der tatsächlichen Fahrbedingungen geregelt. Wenn auch dies wegen der Wegverhältnisse nicht mehr ausreichend ist, wird durch 4WD Low neben einer Sperre gleichzeitig die Motorendrehzahl um den Faktor 2,72 erhöht, die das Drehmoment bei niedrigen Geschwindigkeiten extrem erhöht. Der JEEP Cherokee Foto: Stanka Der 2,8 Liter-Turbodiesel mit 130 kW (177 PS) spricht mit seinem Drehmoment von 400 Nm bei 2.000 Umdrehungen pro Minute nicht nur auf dem Papier eine deutliche Sprache. Auch als Zugfahrzeug macht der Cherokee eine gute Figur: 2.800 kg Anhängelast sind in dieser Klasse und vor allem in Anbetracht des Einstiegspreises in der Variante Sport eine überlegenswerte Alternative zu den meist wesentlich teureren Mitbewerbern. Ein wenig Kritik muss sich der Motor gefallen lassen, trotz Common-Rail-Einspritzung klingt recht er rau und ist noch dazu relativ durstig. Apropos Durst: Die im EU-Zyklus ermittelten Werte von 8,4 (6-Gang-Schaltgetriebe) und 9 Litern (Automatik) sind nur bei sanftem Einsatz des Gasfußes realisierbar. Im Schnitt flossen bei meinen Testfahrten über rund 1.500 km 11 Liter durch die Düsen. Sport, Limited und Limited Exclusive heißen die Varianten des Cherokee. Der Sport ist mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe ausgestattet, den Limiteds wurde eine 5-Gang-Automatik spendiert. 31.990 Euro müssen für den Sport ausgegeben werden, in Anbetracht der Größe, Flexibilität, Kraft und Zuladungsmöglichkeiten des Cherokee ein günstiger Preis. Schicker (Chromapplikationen) und umfangreicher (z.B. Einparkhilfe und Bergabfahrhilfe) sind die beiden Limiteds ausgestattet. Der Limited wechselt für 35.490 Euro den Besitzer, der Exclusive für 38.490 Euro. Der JEEP Cherokee Foto: Stanka Der Cherokee macht Spaß, auf der Straße und im unwegsamen Gelände. Er ist ein Begleiter für jeden Tag, egal ob im Stadtverkehr, wo er mit Übersichtlichkeit punktet oder auf Landstraßen oder Autobahnen, auf denen er mit einem guten Fahrwerk mit Einzelradaufhängung besten Abrollkomfort bietet. Der großzügige Innenraum sorgt für zufriedene Mitfahrer und das wasserdichte Fach unter der Kofferraumabdeckung bietet Platz für schmutzige Stiefel oder auch für das auf der Pirsch erlegte Wildbret. Der JEEP Cherokee Foto: Stanka

Technische Daten: JEEP Cherokee Limited 2,8 CRD

Motor: 4-Zylinder-Diesel Getriebe: Fünfgangautomatikgetriebe Hubraum: 2.777 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 130 kW (177 PS) /3.800 Max. Drehmoment: 460 Nm bei 2.000 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.493/1.839/1.736 in mm Radstand: 2.694 in mm Leergewicht: 2.060 – 2.165 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.520 kg Kofferrauminhalt: 419 l, bei umgeklappten Rücksitzen 1.404 l Bereifung: 235/65 R 17 Felgen: 7 x 17″ Leichtmetall Beschleunigung: 10,5 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 179 km/h Tankinhalt: 70 l Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/gesamt: 9,8/6,1/7,5 l auf 100 km (Automatik) Preis: 35.490 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München