Flache Flunder aus den Staaten: Opel GT

Opel GT

Opel GT Foto: Opel / © GM Corp.

Flache Flunder aus den Staaten

Die neue Interpretation der Legende

Hersteller: Opel; Modell: GT

Zu Deinem Neuwagen

Von Dietmar Stanka

Eines vorneweg: Dieser Pontiac wird nur in Amerika angeboten, oder auch als Holden in Australien und Neuseeland sowie als Vauxhall in UK, aber er ist leider nicht in Deutschland erhältlich. Zumindest nicht offiziell, dabei macht diese Limousine mit dem 6-Liter-V8 soviel Spaß, dass so manche M, S oder AMG-Linie im Preis-Leistungs-Vergleich einpacken kann! Die australische GM-Tochter Holden ist übrigens auch verantwortlich für den G8, er wurde dort entwickelt und verlässt in Adelaide das Band.

Pontiac, Saturn und Opel haben, respektive hatten mindestens zwei Dinge gemeinsam – die Mutter General Motors und einen wunderschönen zweisitzigen Roadster. Der Pontiac nennt sich Solstice, der Saturn Sky und der Opel erhielt den Namen der 70er Jahre Ikone GT. Alle drei Varianten laufen in Wilmington im kleinen US-Bundesstaat Delaware vom Band und während die beiden Amis mit einem 2,4-Liter-Sauger und einem 2-Liter-Turbo angeboten werden, dürfen sich die GT-Fahrer ausschließlich an dem Turbo mit 194 kW (264 PS) erfreuen.

Und der macht mächtig Dampf – mit offenem Verdeck ist innerhalb von Sekunden jede Frisur gnadenlos zerstört und für den Roadster-Puristen ist der GT die Offenbarung! Denn jeglicher Softie-Schnickschnack wie z.B. Windschott oder gar ein wärmender Luftschal fehlen – Gott sei Dank – in dem Flitzer mit dem Blitz. Tief eingebettet finden sich Fahrer und Beifahrer auf Augenhöhe mit den Radnaben großer SUV und fühlen sich auf dem Ledergestühl so richtig wohl. Mehr Augenmerk hätten die Designer auf die Instrumente legen sollen: Zwar gut ablesbar, aber etwas lieblos sind Tacho und Drehzahlmesser gezeichnet. Dagegen recht schlecht ablesbar die Anzeigen des serienmäßigen Bordcomputers und des Radiodisplays. Die in rot gehaltenen Pünktchen verschwinden je nach Sonneneinstrahlung aus dem sichtbaren Bereich ins Nirwana.

Der Rest des Armaturenbretts ist der gewohnte Anblick aus den amerikanischen Chevrolets: Lenkstockhebel, Klima- und Temperatursteuerungsknöpfe sowie die Schalter am ebenfalls serienmäßigen Multifunktionslenkrad stammen aus dem Regal von GM. Apropos serienmäßig: Der GT kommt praktisch komplett über den großen Teich, einzig und allein ein Premium-Paket (Ledersitze und Türinnenverkleidung und Radio-CD mit 6fach CD-Wechsler, MP3-tauglich) und die Wahl zwischen Brillant- und Zweischicht-Metallic-Lackierung stehen auf der Ausstattungsliste.

Opel GT

Opel GT Foto: Opel / © GM Corp.

Fünf handgeschaltete Gänge beschleunigen den GT in rennwagenähnlichen 5,7 Sekunden auf die magischen 100 km/h und spätestens ab dann wird eine gepflegte Unterhaltung oder gar Musik hören mehr als unwichtig. Der Fahrtwind hält Einzug in das Cockpit und die nach vorne geneigten Seitenscheiben geben einem ein das Gefühl in einem Speedster zu sitzen. Der Vortrieb hört bei rund 250 km/h (laut Tacho) auf, Opel gibt die Höchstgeschwindigkeit mit 229 km/h an. Aber wer fährt auf Dauer schon so schnell? Oder anders: So müssen sich Rennfahrer vergangener Zeiten gefühlt haben, auf dem Ritt ihrer Karossen auf den historischen Rennstrecken dieser Welt.

Pures Autofahren ist also angesagt im sportlichsten Spross von Opel. Auch das Verdeck ist erstmal gewöhnungsbedürftig. Zuerst muss der Kofferraum mit dem Schlüssel oder einem Knopf im Handschuhfach entriegelt werden. Danach muss der Hebel an der A-Säule geöffnet werden. Dann hilft nur noch Aussteigen, denn der Deckel des Kofferraums muss nach hinten weggeklappt werden. Ab jetzt ist es ein Kinderspiel: Das Dach faltet sich zusammen und verschwindet nicht nur selbst, sondern lässt auch den Kofferraum nicht mehr existent erscheinen.

Opel GT

Opel GT Foto: Opel / © GM Corp.

Mit Phantasie und Geduld lässt sich der Kofferraum dennoch beladen: Ist das Fassungvermögen mit 157 Litern bei geschlossenem Dach eh schon gering, wird es mit geöffneten auf 66 Liter reduziert. Da hilft nur kluges Vorgehen und sinnvolles Verwenden kleiner Taschen, die Knitterfreies enthalten sollten. Das bereits angesprochene Handschuhfach kann kleinere Gegenstände wie Sonnenbrille oder Handy aufnehmen, im Rückenbereich ist zwischen den Sitzen noch ein kleines Fach, das zur Not mit zwei Getränkedosen gefüllt werden kann. Die Bedienungsanleitung findet sich hinter dem Fahrersitz und ist dort gut aufgehoben.

Für bestes Überholimage sorgt die wunderbare Schnauze mit einer, von der Seite betrachtet, kess vorgeschobenen Unterlippe. Die nach oben gezogenen Scheinwerfer stehen in einer Linie mit den seitlichen Lufteinlässen, die den Turbo mit Frischluft beatmen. Hinten bilden die hoch angesetzten Rücklichter und die beiden Auspuffrohre die Dominanz des Hecks, das mit seinem spitzen Abschluss ein bisschen an ein Rennboot erinnert. Klassisch sind die beiden Hutzen hinter den Sitzen, die allerdings nur bei geöffnetem Verdeck ihre sportliche Schönheit entfalten dürfen.

Opel GT

Opel GT Foto: Opel / © GM Corp.

Für 32.180 Euro ist der Opel GT schon fast konkurrenzlos günstig zu nennen. Die kleineren Roadster vom Schlag eines Mazda MX-5 sind zwar preiswerter, sacken aber leistungsmäßig brutal ab und stärker motorisierte Zweisitzer-Offenbarungen, vor allem aus Sindelfingen und Zuffenhausen sind preislich sehr weit weg positioniert. Nimmt man das sinnvolle Premium-Paket und eine spezielle Lackierung liegen die Ausgaben bei rund 33.500 Euro und das ist trotz aller Schwächen ein tolles Angebot. Die Spritkosten des Opel GT liegen einzig und allein im Gasfuß: Werte zwischen 9 und 13 Litern sind möglich, in Anbetracht der Leistung und des Fahrzeugsgewichts gehen diese in Ordnung.

Technische Daten: Opel GT

Motor: 4-Zylinder-Benziner mit Turboaufladung

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 1.998 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 194 kW (264 PS)/5.700

Max. Drehmoment: 353 Nm bei 2.000 – 5.200 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.100/1.813/1.274 in mm

Radstand: 2.415 in mm

Leergewicht: 1.406 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.625 kg

Kofferrauminhalt: 157 l, bei geöffnetem Dach 66 l

Bereifung: 245/45 R 18

Felgen: 8 x 18″ Leichtmetall

Bescheunigung: 5,7 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 229 km/h

Tankinhalt: 52 l

Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/gesamt: 13,0/6,9/9,2 l auf 100 km

Preis: 32.180 Euro inkl. MWSt.

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Opel GT´aime!06. September 2010

Mit dem neuen Opel GT hat die Marke mit dem Blitz einen würdigen Nachfolger des legendären…» ansehen

Mazda MX-5 in vierter Modellgeneration22. Juni 2016

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert arbeitet Mazda am perfekten Roadster-Fahrvergnügen. Mit der…» ansehen

Opel Zafira - Facelift der dritten Generation08. November 2016

Der Kompaktvan ist bekannt für sein Platzangebot und mit dem neuen Designkonzept, soll er noch…» ansehen

Opel Corsa E28. Oktober 2014

Jung, Dynamisch, und Frisch gestylt kommt der neue Opel Corsa ab Dezember auf den Markt. Der…» ansehen

Opel Corsa OPC05. Oktober 2011

Opel stellt das neueste Mitglied seiner OPC Familie - den Opel Corsa OPC in der Nürburgring Edition…» ansehen

Opel Insignia Fahrbericht12. Juli 2012

Mit dem Insignia definiert sich Opel neu und startet in ein neues Zeitalter. Fortschrittliche…» ansehen

Opel Antara07. September 2010

Mit dem neuen Antara, der dynamisch-elegantes Design mit serienmäßigem intelligenten Allradantrieb…» ansehen




Fahrberichte


MINI John Cooper Works Roadster

Braucht es das? Neben einem Cabrio noch einen Roadster? Die Antwort auf…» weiterlesen

Opel Cascada

In diesem Fahrbericht geht es um zwei Dinge. Mindestens. Erstens um den…» weiterlesen

Opel Cascada

Eine Klasse für sich Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen




News


Ferrari F12berlinetta

Downsizing, Emissionen und die Geilheit des Geizes? Mag ja sein, dass…» weiterlesen

MINI Coupé

Individueller Stil, innovative Technologie und der…» weiterlesen

MINI Roadster

Mit dem MINI Roadster kommt in diesem Frühjahr der erste offene…» weiterlesen

MINI Roadster

MINI typischer Fahrspaß begeistert immer wieder aufs Neue –…» weiterlesen

Mercedes SLK

Mit dem völlig neu entwickelten SLK startet einer der aufregendsten und…» weiterlesen

Opel Karl | Foto: Opel

Opel erweitert die Optionsliste für den Karl Der Karl soll…» weiterlesen

Grundlegend neu ist der Corsa in der fünften Generation nicht, jedoch logisch weiterentwickelt. | Foto: Opel

Bitte einmal vorsichtig umparken im Kopf: Der neue Opel Corsa will…» weiterlesen

Opel ADAM

Der Opel ADAM begeistert Experten und Kunden mit unkonventionellem…» weiterlesen