Pontiac G8

Der Pontiac G8 Foto: Stanka

Pontiac G8 – Der Gipfel des Fahrvergnügens

Hersteller: Pontiac; Modell: G8

Von Dietmar Stanka

Zu Deinem Neuwagen

Eines vorneweg: Dieser Pontiac wird nur in Amerika angeboten, oder auch als Holden in Australien und Neuseeland sowie als Vauxhall in UK, aber er ist leider nicht in Deutschland erhältlich. Zumindest nicht offiziell, dabei macht diese Limousine mit dem 6-Liter-V8 soviel Spaß, dass so manche M, S oder AMG-Linie im Preis-Leistungs-Vergleich einpacken kann! Die australische GM-Tochter Holden ist übrigens auch verantwortlich für den G8, er wurde dort entwickelt und verlässt in Adelaide das Band.

Satt und gediegen steht er da, der G8, breite Kotflügel und Lufteinlässe auf der Motorhaube tragen die Kraft, die in der fast schon kompakt zu nennenden Limousine stecken nach außen, ohne aufdringlich zu werden. Innen setzt sich der angenehme äußere Eindruck ansatzlos fort: Die verwendeten Materialien sind hochwertig und gut verarbeitet.

Der Pontiac G8 Foto: Stanka

Das Fahrwerk ist knackig und straff, ohne jedoch die Bandscheibe zu sehr zu strapazieren. Die Sitze bieten einen ordentlichen Seitenhalt und sämtliche Bedienelemente sind gut erreichbar. Mit der serienmäßigen Sechsgang-Automatik wird die Kraft sehr gut auf die Hinterräder gebracht und somit eine gute Traktion gewährleistet.

V8-Motor, 6 Liter und 268 kW (361 PS) sind mit einem Drehmoment von 529 Nm gepaart! Diese Traumkonstellation sorgt für ein sonores Blubbern und einen vehementen Bums beim Beschleunigen. Der so genannte Small Block ist aus diversen anderen Fahrzeugen des Konzerns bekannt und vor allem bewährt und schaltet beim dahin gleiten vier Zylinder ab, so reduziert sich der Verbrauch auf annehmbare Werte.

Je nach Fahrweise, ob bummeln oder an der Ampel mal schnell zeigen, wo der Hammer hängt, pendeln sich die Werte im Schnitt zwischen 11 und 13 Litern ein. Das ist durchaus im Rahmen und im Vergleich zu den deutschen Vertretern der starken Buchstabenkultur namens AMG, M und S durchaus zufrieden stellend. Ob der Vergleich aber nicht hinkt? Schließlich und endlich sind doch die erwähnten Hersteller die Erfinder schneller Limousinen, oder anders gesagt, der Wölfe im Schafspelz. Es hinkt vor allem eines, der Preis: Ein G8 kostet, schon recht umfangreich ausgestattet unter 30.000 US-Dollar – ein M3 fängt in den USA bei 54.500 US-Dollar an!

Der Pontiac G8 Foto: Stanka

Neben den mir von mir getesteten G8 GT werden noch zwei weitere Motorvarianten angeboten: Ein 3,6-Liter-V6 und seit kurzem ein 6,2-Liter-V8 der den GT toppt: Der GXP leistet 300 kW (400 PS) und weist ein Drehmoment von 546 Nm auf. Mit Brembo-Bremsen ausgerüstet, kann er auch bei der negativen Beschleunigung seine sportlichen Gene beweisen. Die Preise des G8 liegen je nach Motor aus Ausstattung zwischen 28.875 und 32.240 US-Dollar.

Dieser G8 ist tatsächlich ein Gipfel, wie man ihn sich gemeinhin von Politikern wünscht: Der Pontiac G8, der neueste Spross extrem sportlicher Limousinen von General Motors hat nur einen echten Fehler, er ist nicht offiziell in Europa erhältlich. Ich hatte dafür das Vergnügen, mit diesem hochinteressanten Automobil 10 Tage durch Florida zu düsen und dabei soviel positives mit diesem Fahrzeug zu erleben, wie selten zuvor. Wer sich dieses Auto über den großen Teich holt, wird sehr viel Spaß haben! Dabei ist Eile angesagt, denn die Marke Pontiac wird im Zuge der Restrukturierung von General Motors nicht mehr länger existieren!

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte




Fahrberichte


Jaguar XF

Elegante Limousine der englischen Traditionsmarke Ein Fahrbericht…» weiterlesen

Audi S3

Ein Automobiljournalist sollte objektiv sein. Dennoch bleibt es nicht…» weiterlesen

Citroen DS3 Racing

Sébastien Loeb ist Rallye- Weltmeister Zum 9. Mal Wahnsinn Denn…» weiterlesen

Toyota Avensis

Nach dem vor kurzem vorgestellten neuen Yaris schickt Toyota den…» weiterlesen

Opel Insignia Sports Tourer

Mit dem Insignia gelang der traditionsreichen Marke mit dem Blitz fast…» weiterlesen

Infiniti Q50S

Potenter Hybrid Mit dem Q50 hat sich Infiniti eine Art Markenikone…» weiterlesen

Ford Mondeo

Er soll eine neue Ära einläuten. Der neue Mondeo, der dieser…» weiterlesen

Citroën DS3

Citroën DS3 – das Anti-Retro-Automobil - Von Dietmar Stanka…» weiterlesen

Spanisches Gewand mit Audi Genen - Von Dietmar Stanka - Gerade eben…» weiterlesen

Ford Focus

Die dritte Kraft - Von Thomas Flehmer - Ford macht den Focus kompatibel…» weiterlesen




News


Maybach Limousine

Seit 2002 definiert Maybach neue Standards an der Spitze der High-End…» weiterlesen

Ein markantes, neues Outdoor-Paket ist ab sofort für den ŠKODA Superb…» weiterlesen

Das Sondermodell Giulietta Collezione von Alfa Romeo wird definitiv…» weiterlesen

Mit einer Druckunterstützung tunt Polestar jetzt den Volvo S60.…» weiterlesen

Die neue Limousine der spanischen Marke verbindet Design und Nutzwert,…» weiterlesen

Skoda ist ab Herbst 2012 wieder mit einer klassischen…» weiterlesen

Das neue Golf GTI Cabriolet zeigt seine Verwandtschaft zum beliebten Golf…» weiterlesen

Bereits zum zweiten Mal hat die renommierte deutsche Autozeitschrift "Auto…» weiterlesen

Mitsubishi-Weltpremieren auf der Tokio Motorshow 2011: Kompakter „Mirage“…» weiterlesen

Eine Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben: Auf der Internationalen…» weiterlesen