Der Audi TT Roadster: Ingolstädter Schönling

Der Audi TT ist ein Hingucker

Nicht nur das, er ist mehr: er ist eine Design-Ikone.

Wer mit diesem Beau unterwegs ist, kann sich vor bewundernden Blicken nicht retten. Mit seiner kraftvollen Front- und Heckpartie ist der Audi TT Roadster ein Statement. Der TT bietet seinem Fahrer aber nicht nur einen verheißungsvollen Auftritt, sondern vor allem auch einen ausgesprochen dynamischen. Insbesondere dann, wenn man mit dem Topmodell unterwegs ist, dem 3,2 Quattro.

Teures Vergnügen

Zu Deinem Neuwagen

Wer in den Genuss dieser Vorzüge kommen will, muss indes tief in die Tasche greifen. Der Roadster-Spaß beginnt für den 2.0 TFSI mit 147 kW/200 PS bei 33.800 Euro, für das Topmodell mit 184 kW/250 PS werden 10.000 Euro mehr fällig. Für diesen Aufpreis kaufen sich andere Menschen einen Smart Fortwo mit 61 PS.

Doch wer das Geld hat, der bekommt dafür auch ein kompromissloses Fahrzeug vor die Tür gestellt. Selbst großgewachsene Personen jenseits der 1,80 Meter können problemlos in dem TT Platz nehmen und mit geöffneten Verdeck unterwegs sein, ohne dass ihnen das Basecap durch den Fahrtwind vom Kopf weht. In diesem Auto gibt es mit Blick auf die Verarbeitungsqualität nichts zu beanstanden.

Hier passt alles, selbst bei schnellen Kurvenfahrten ist kein Ächzen und Knarzen zu hören. Und der TT ist nicht nur etwas fürs Flanieren, er bietet sogar eine Menge Alltagsnutzen: im Kofferraum, der seinen Namen verdient hat, finden locker zwei Trolleys ihren Platz. Dank einer Durchreiche können sogar Skier transportiert werden. Insgesamt kann der TT-Pilot ein Volumen von 250 Liter in Anspruch nehmen - und das ist unabhängig davon, ob das Verdeck geöffnet oder geschlossen ist.

Apropos Verdeck: Audi hat den Roadster mit einem Stoffverdeck ausgestattet, dass der Charakteristik des Wagen entgegenkommt. Denn so wird im Vergleich zu einem Stahldach Gewicht gespart und entsprechend auch der Schwerpunkt gesenkt. Zudem nimmt es - siehe Kofferraumvolumen - in gefalteten Zustand nur wenig Platz in Anspruch. Der elektrohydraulische Antrieb öffnet das Verdeck in gerade einmal zwölf Sekunden - und das sogar bis zu einem Tempo von fast 50 km/h.

Eine feine Sache ist das Windschott des Audi. Während man es bei Mitbewerbern händisch einsetzen muss, fährt es beim TT Roadster elektrisch aus. Zwar ist in das Verdeck eine so genannte Akustikmatte integriert, doch auch sie kann nicht verhindern, dass es bei flotter Autobahnfahrt im Innenraum durchaus lauter wird.

Ein Vollblutsportler

Der Audi TT Roadster 3.2

Damit sind wir beim Fahrverhalten des TT - und das lässt keine Zweifel aufkommen, dass es sich beim 3.2 Quattro um einen Vollblutsportler handelt. Der Sechszylinder befördert den TT in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit endet bei 250 km/h, leider wird der Wagen ab hier elektronisch abgeregelt. Die Straßenlage ist dank des Allradantriebes perfekt, der Roadster krallt sich geradezu in den Asphalt.

Dafür sorgt auch der Heckspoiler, der ab Tempo 120 km/h automatisch ausfährt, aber auch manuell betätigt werden kann. Die Federung des TT entspricht dem Typus des auf sportlich getrimmten Fahrzeuges: sie ist ausgesprochen straff, fast schon ein wenig zu hart. Bei Bodenwellen dringen die Schläge merklich in den Innenraum. Die Lenkung des TT arbeitet dafür ebenso präzise wie das manuelle Sechsganggetriebe und vermittelt eine gute Rückmeldung. Als Durchschnittsverbrauch gibt Audi für den Roadster 10,4 Liter Super Plus auf 100 km an. Ein Wert, der bei den Testfahrten fast eingehalten wurde: hier lag er bei 10,9 Litern. Der C02-Ausstoß hat es jedoch in sich - er liegt bei 250 Gramm pro Kilometer.

Ob der 3.2 TT den Preisunterschied von 10.000 Euro im Vergleich zum 2.0 TFSI wert ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Doch der mit einem Frontantrieb ausgestattet Einstiegsroadster braucht sich mit seinen Leistungsdaten hinter seinem großen Bruder nicht verstecken: 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Spitzengeschwindigkeit von 237 km/h sind ebenfalls eine Ansage. Und für das Flanieren auf den Boulevards reicht das allemal.




Ähnliche Inhalte

Videos

Audi TTS04. September 2010

Der neue Audi TTS. Der Ingolstädter Konzern hat seinem zweisitzigen Sportwagen mehr Kraft und…» ansehen

Audi TT Facelift04. September 2010

Feuerrot und scharf wie eine Pepperoni: So präsentiert sich das neue Audi TT Coupé. Bereits in der…» ansehen

Detroit Motorshow 200804. September 2010

Am Wochenende geht in Detroit die zwanzigste North American International Auto Show zuende. Zu…» ansehen




Fahrberichte


Audi TT

Ein Blick hinter die Kulissen eröffnete der…» weiterlesen

Audi R8 5,2 FSI quattro Coupé

Mehr als sechs Jahre wurde der Audi R8 gebaut. Fast komplett in…» weiterlesen

Abt R8 GTR

Wenn “Der Abt” in Kempten Autos veredelt, dann mit einer…» weiterlesen

Audi A5/S5 Coup

Die Linie perfektioniert Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen

Audi A5 Coupé 3,0 TDI quattro

Im September vollzog Audi das Facelift bei der A5 - Baureihe.…» weiterlesen

Audi S5 Cabriolet

Betörend die Formen, faszinierend die Leistung, sensationell die…» weiterlesen

Audi R8 V10

Zehn Zylinder und über 5 Liter Hubraum. 404 kW (550 PS) und ein…» weiterlesen

Audi RS 7 Sportback

Le Mans Ende Juni 2013. Das 90. 24-h Rennen steht auf dem Plan und Audi…» weiterlesen




News


Audi TT 2.0 TDI

Die Auslieferungszahlen des Audi TT 2.0 TDI belegen: Dynamik und…» weiterlesen

Audi TT

Bevor heutzutage neue Autos auf die Straße gebracht werden,…» weiterlesen

Audi TT

Mit dem Editionsmodell Audi TT S line competition bieten die…» weiterlesen

Dynamik und Effizienz: Der neue Audi TT verbindet beide Qualitäten…» weiterlesen

Die Winterpause der DTM ist endgültig vorbei: Von heute an testen…» weiterlesen

Audi R8 GT Spyder

Noch leichter, noch stärker, noch faszinierender: Der Audi R8 GT…» weiterlesen

Audi Neuwagen.de

Der Audi RS 7 piloted driving concept absolviert die Hockenheimer Piste…» weiterlesen

DTM-Lauf in Moskau

Am 4. August betritt die DTM Neuland und bestreitet zum ersten Mal in…» weiterlesen

Audi e-tron Spyder

Auf der großen Automobilmesse im Herbst 2010 stellt Audi den Audi…» weiterlesen