Der überarbeitete BMW-Dreier

BMW 3er

Foto: BMW

Vom Wandel ohne Änderung Zu Deinem Neuwagen

Von Martin Woldt

Hersteller: BMW; Modell: Dreier 330d Der überarbeitete Dreier

Man muss zweimal hinsehen, um den überarbeiteten Dreier vom Vorgänger zu unterscheiden. Und doch will BMW 2500 Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen haben. Der Dreier ist von jeher das Sinnbild eines BMW schlechthin. Von daher ist man gut beraten, Veränderungen mit viel Fingerspitzengefühl anzugehen. Doch eben andererseits kann heute kein Auto mehr so tun, als wäre der Gegenwind nicht stärker denn je, als könnte alles im Grunde so bleiben wie es ist. Kann es natürlich nicht, weshalb BMW dann ja auch zugibt, den Dreier an 2500 Einzelheiten erneuert zu haben. 

Veränderungen auf den zweiten Blick Was sich als Zahl so anhört, als sei kein Stein auf dem anderen geblieben, erweckt im Augenschein eher Zweifel. Außen scheint er zunächst doch ziemlich der Alte geblieben zu sein. Die etwas unmotiviert abgeplattete Abrißkante an der Kofferraumklappe der Limousine wirkt überhitztem Innovationsdruck geschuldet. Auf den zweiten Blick erkennt man dann die veränderten Rückleuchten, die jetzt l-förmig gestaltet doch eher zum aggressiven Blick der Front passen wollen. Das Heck wirkt breiter und ist es wohl auch, denn die hintere Spur dehnte sich um knapp zweieinhalb Zentimeter.

  Und mit diesem Blick für die Details erkennt man dann auch zwei zusätzliche v-förmig aufstrebende Linien auf der Motorhaube, die BMW Charakterlinie nennt und wirken als hätte der Dreier seine Stirn in Falten gelegt. Die Doppelniere liegt etwas tiefer als beim Vorgänger und die äußeren Lufteinlässe sollen durch ihren jeweils äußeren Aufwärtskick die Breite, also die satte Straßenlage betonen.

Überarbeitetes i-Drive

BMW 3er

Das markantere Heck mit den l-förmigen Schlussleuchten,  Foto: BMW

Innen fällt zunächst das größere auf 8,8 Zoll gewachsene Display des optionalen Navigationssystems auf, das jetzt mit einer 80 Gigabyte großen Festplatte ausgerüstet wurde. Es besitzt nun radioähnlich eine Reihe frei programmierbarer Auswahltasten, auf denen man seine bevorzugten Funktionen hinterlegen kann. Ein Schritt, das in der Vergangenheit oft als viel zu komplex gescholtene i-Drive-System zu entzerren. Dessen zentraler Steuerknopf in mattem Chrom eingefasst sitzt weiterhin in der Mittelkonsole, wurde nun aber von vier zusätzlichen Menütasten eingerahmt. Auch sie sollen die Tiefenstrukturen des i-Drive-Systems leichter durchdringbar machen. Die Menüs und Unterrubriken klappen im überarbeiteten Konzept nebeneinander auf, so das eine Fehlbedienung leichter korrigierbar wird.

Neuer Sechszylinder-Diesel ohne Start-Stopp

BMW 3er

Der neue Dreier Foto: BMW

Bei den Motoren stehen die bislang bekannten Aggregate zur Auswahl. Neu hinzugekommen ist der 330 D, ein 180 kW/245 PS starker Reihensechszylinder, bei dem uns zunächst auffällt, dass er an der Ampel partout nicht seinen Motor abschalten mag, wie es die BMW Start-Stopp-Systeme doch eigentlich versprechen. Dann erinnern wir uns, das das ja eigentlich mit eingeschalteter Klimaanlage auch nicht funktionieren und schalten sie aus. Als der Motor im kurzen Halt immer noch weiter macht, wird uns endlich klar, dass Start-Stopp, dieses Kernsystem aller BMW-Spritsparmaßnahmen in einen Sechszylinder noch gar nicht zur Verfügung. Wer EfficentDynamic in Gänze will, muss Vierzylinder fahren. An der Ausdehnung auf die oberen Baureihen wird noch gearbeitet. Allerdings gibt es im neuen Motor die anden Sparmaßnahmen wie etwa die Bremsenergie-Rückgewinnung. Sie trägt dazu bei, dass der neue Diesel trotz 10 kW mehr Leistung im Testzyklus mit 5,7 Liter Krafstoff auf 100 Kilometern zufrieden ist. Im bisherigen 330d sind noch 6,1 Liter auf gleicher Strecke notwendig, obwohl beim Sprint von null auf hundert mit 6,7 Sekunden doch über eine halbe Sekunde mehr Zeit hat als der Neue.

Preise haben angezogen

Die Preise des Dreiers haben nach den Veränderungen leicht angezogen. Die Limousine 318i gibt es ab 28.000 Euro (bislang 27.300 Euro), den Touring ab 29.500 Euro (bislang 28.950 Euro). Die neue Motorisierung mit dem 330 d ist ab 40.450 Euro zu haben. Die Skala endet bei der Limousine bei 44.850 Euro für den 335d und 44.459 Euro für den 335i xDrive. Beim Touring sind für den 335i xDrive 46.100 Euro und für den 335d 46.500 Euro fällig.




Ähnliche Inhalte

Videos

BMW auf der Autoshow in New York28. März 2013

Die New York Autoshow im Jacob Javits Center ist nach Detroit bereits die zweite große…» ansehen

BMW 3er GT07. Mai 2013

Nach dem 5er erhält nun auch die 3er Baureihe von BMW mit einem Gran Turismo ein neues…» ansehen

30 Jahre BMW Fahrertraining05. September 2010

1977 bot BMW erstmalig seinen Kunden ein Fahrertraining an, wo sie ihre Fahrzeuge in extrem…» ansehen




Fahrberichte


BMW 3er Gran Turismo

Eine Woche nach der Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon stand der…» weiterlesen

BMW 320d xDrive Touring

Sportlicher Allrounder - Von Frank Mertens - Der BMW 320d xDrive…» weiterlesen

BMW 328 am Silvretta

Nun gut, ein Neuwagen ist der BMW 328 des Jahrgangs 1937 nicht mehr so…» weiterlesen

BMW 435i Cabriolet

Die Katze muss auch bei diesem Cabrio der Münchner auf dem…» weiterlesen

BMW 328i

Der neue 3er BMW ist da. Abseits jeglicher Neuwagenpremieren auf Messen…» weiterlesen

BMW 1er M Coupé

Die BMW M GmbH wird 2011 ein das 1er Coupé als M Version in den…» weiterlesen

BMW 320d

Spürbar gelebte effiziente Dynamik - Von Dietmar Stanka - Vier…» weiterlesen

BMW 850 CSi Neuwagen

Von Dietmar Stanka Es war oder ist für manche immer noch ein Traumwagen.…» weiterlesen

BMW X6 M50d

Er hat gewonnen. An Länge und an Eleganz. Vorbei das vermeintlich…» weiterlesen

BMW 5er

Der 5er BMW – Satt angebunden - Von Dietmar Stanka - BMW…» weiterlesen

BMW X6 M

Gewaltige Macht in der Nische - Von Dietmar Stanka - Mit dem X6…» weiterlesen

BMW ActiveHybrid 7

Starke Leistung, geringer Verbrauch - Von Dietmar Stanka -…» weiterlesen




News


BMW 3er Limousine

Die BMW 3er Limousine, das meistverkaufte Premium-Fahrzeug der Welt,…» weiterlesen

BMW 3er Limousine

Nach X6, 7er und 5er wird nun auch der 3er zusätzlich mit einem…» weiterlesen

BMW unterstützt E10

BMW unterstützt die Einführung von E10 Superkraftstoff in…» weiterlesen

Die Studie BMW 2002 Hommage soll an den gleichnamigen 70er-Jahre-Sportler erinnern | Foto: BMW

Dasselbe in Orange Was ein bisschen Farbe ausmachen kann: Dank…» weiterlesen

BMW 7er

Im Duell der Oberklasse-Limousinen zwischen BMW 7er und Mercedes…» weiterlesen