Facebook Pixel

Neuwagen – Leasen, kaufen oder mieten?

Donnerstag, 28. Jul. 2022

Es gibt viele Wege, an einen Neuwagen zu kommen - die meisten Menschen entscheiden sich dafür, den Wagen zu kaufen oder zu leasen, doch es gibt auch die Möglichkeit, einen Wagen zu mieten. Welche Vor- und Nachteile diese verschiedenen Methoden haben, soll hier besprochen werden.

Autor — Ehricke

Neuwagen leasen

Das Leasing ist eine Mischung aus Kauf und Miete und hat sowohl Vor- als auch Nachteile. So ist in der Regel keine Anzahlung nötig und man kann einen Wagen bereits für einen geringen monatlichen Betrag leasen. Auch bei der Laufzeit ist man relativ flexibel und kann das Auto jederzeit wieder abgeben.

Leasing, Mieten oder Kaufen?
Leasing, Mieten oder Kaufen?Foto: (Quelle: unsplash.com / gdhiva krishna//https://unsplash.com/photos/X16zXcbxU4U)

Die Nachteile des Leasings

Allerdings gibt es auch beim Leasing einige Nachteile. So gibt es nur eine gewisse Anzahl an Kilometern, die man pro Jahr fahren darf und bei einer Überschreitung muss man in der Regel hohe Strafen zahlen. Auch ist man nicht der Eigentümer des Wagens und Reparaturen etwa, müssen in speziell beauftragen Werkstätten durchgeführt werden. Es gibt Vergleichsportale, wie Leasinger, die die verschiedenen Leasinganbieter nach ihren Qualitätsmerkmalen vergleichen.

Für wen lohnt sich das Leasing?

Leasing lohnt sich primär für Menschen, die nicht so viel Geld auf einmal investieren wollen und die den Wagen nur für eine begrenzte Zeit benötigen. Auch wenn man nicht viel Kilometer pro Jahr fährt, kann das Leasing eine gute Option sein. Auch Gewerbetreibende können vom Leasing profitieren, da sie so wenig Eigenkapital binden, das sie anderweitig in ihren Geschäften einsetzen können.

Neuwagen kaufen

Wenn man sich für den Kauf eines Neuwagens entscheidet, hat man in der Regel die größte Auswahl an Modellen und Farben. Auch bei der Finanzierung ist man selbst in der Hand und kann die Laufzeit sowie die Höhe der monatlichen Rate selbst bestimmen. Nach dem Kauf gehört das Auto auch wirklich einem selbst und man kann damit machen, was man möchte.

Die Nachteile des Neuwagenkaufs

Allerdings hat der Kauf eines Neuwagens auch seine Nachteile. So ist unter anderem die Anzahlung in der Regel relativ hoch und man muss den Wagen auch vollständig bezahlen, bevor man ihn überhaupt fährt. Auch die Versicherungskosten sind bei einem neuen Auto in der Regel relativ hoch.

Wann lohnt sich der Kauf eines Neuwagens?

Wenn man sich für den Kauf eines Neuwagens entscheidet, sollte man dies nur tun, wenn man auch die nötige Anzahlung hat und die monatlichen Raten problemlos zahlen kann. Auch sollte man bedenken, dass der Wert des Wagens bereits ab dem Moment des Kaufs sinkt und man bei einem späteren Verkauf vermutlich nicht mehr den vollen Preis erhält.

Neuwagen mieten

Eine weitere Möglichkeit, an einen Neuwagen zu kommen, ist die Miete. Dabei hat man in der Regel keine Anzahlung und auch die monatlichen Raten sind meist relativ niedrig. Auch bei der Laufzeit ist man flexibel und kann das Auto jederzeit wieder abgeben. Es gibt inzwischen viele verschiedene Firmen, die das Mieten eines Wagens anbieten.

Die Nachteile der Wagenmiete?

Allerdings hat auch das Mieten seine Nachteile. So ist man in der Regel nicht der Eigentümer des Wagens und kann daher nicht frei entscheiden, was man mit dem Wagen machen möchte. Auch bei Schäden am Wagen ist man in der Regel selbst haftbar und muss den Schaden selbst bezahlen. Ein weiterer negativer Gesichtspunkt ist der Preis: Die Kosten für Tagestarife sind recht hoch.

Wann lohnt sich die Miete?

Einen Neuwagen zu mieten, lohnt sich nur, wenn man ihn eine kurze Zeit fahren möchte, die Tarife recht hoch sind. Es ist aber eine gute Option, für einen Ausflug, wenn man vor dem eigentlichen Kauf einen Wagen testen möchte, oder wenn das eigene Fahrzeug in der Werkstatt ist.