DS Automobiles - Mit extravaganten Erbgut

DS Automobiles

Von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Die Weltpremiere des DS 19 schlug auf dem Pariser Autosalon am 6. Oktober 1955 ein wie eine Bombe.

Präsentiert wurde die extravagant gestylte Limousine unter dem Glasdach des Grand Palais. Für Citroen ist dieser Tag auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein voller Erfolg.

Am Abend des ersten Messetages sind bereits 12.000 Kaufverträge unterzeichnet. Als der Pariser Autosalon 10 Tage später schließt, wurden bereits rund 80.000 Bestellungen in den Auftragsbüchern der französischen Marke verzeichnet.

DS Automobiles

Zu Deinem Neuwagen

Die Göttin

Die Geschichte der DS, die schnell den Kosenamen "Göttin" erhält, füllt viele Bücher. Wir begeben uns hier auf einen kleinen Streifzug der glanzreichen Karriere, die nach knapp 20 Jahren Bauzeit und mehr als 1,4 Millionen Exemplaren endete.

Ein wirkliches Ende ist allerdings auch jetzt noch nicht abzusehen. Das Begehr nach einer DS wächst nach wie vor und wird außerdem von dem nicht abreißenden Boom der Oldtimer angeheizt.

DS Automobiles

War die skulpturartige Avantgarde der DS nicht nur für die damaligen Verhältnisse der Hingucker, der mancherorts sogar zu Menschenaufläufen führte, setzte die Technik noch eines drauf. Mit der hydropneumatischen Federung schwebte man über die damals und heute ebenso wieder teilweise schlechten Straßen.

Und auch das Bremsen war ein Gedicht. Erstmals war 1955 ein hydraulisches Bremssystem eingebaut, das für besonders kurze Anhaltewege und dadurch für eine wesentlich höhere Verkehrssicherheit sorgte.

DS Automobiles

1956 folgte mit der ID 19 ein erstes Derivat, den sich 1958 die Kombiversion Break und die luxuriösere DS 19 Prestige anschloss.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die DS nicht nur im Werk am Quai de Javel in Paris produziert.

Ab 1956 lief sich auch in Großbritannien und Belgien und ab 1959 zudem in Südafrika vom Band.

Verkauft wurde die "Göttin" als Symbol des Avantgardismus in Westeuropa, fast allen Ländern des Commonwealth wie beispielsweise Kanada und Australien und auch in den USA.

Dort spielt sie heute noch in der Fernsehserie "The Mentalist" die automobile Hauptrolle.

DS Automobiles

In unserer Zeit kaum mehr vorstellbar, trat Citroen mit der DS 19 bereits wenige Monate nach der Markteinführung im Januar 1956 bei der Rallye Monte Carlo an.

Während sie in der Gesamtwertung einen beachtlichen siebten Platz erreichte, belegte die DS 19 in der Kategorie der Fahrzeuge von 1.300 bis 2.000 ccm als bestes französisches Auto den ersten Platz.

DS Automobiles

1959 fuhr eine ID 19 bei der Monte auf den ersten Platz und im selben Jahr sicherte sich Citroen den Sieg in der Herstellerwertung.

Nach einigen Jahren mit vielen Top-Platzierungen siegte das finnische Team Pauli Toivonen/Ensio Mikander mit einer DS 21 in Monte Carlo.

Die technische Entwicklung

DS Automobiles

Bevor im März 1961 die Motorleistung von 75 auf 83 PS stieg und eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h erreicht wurde, stellte Citroen ein Jahr vorher das Cabriolet vor. Eine Offenbarung der besonderen Art.

Veränderungen an der Aerodynamik steigerten 1962 die Höchstgeschwindigkeit auf 160 km/h.

Drei Jahre später kam mit der DS 21 zusätzlich zur DS 19 ein neues Spitzenmodell mit einem 2.175 ccm großen Vierzylinder mit 100 PS und 175 km/h Spitze auf den Markt.

DS Automobiles

Mit der DS 21 Pallas setzte Citroen weitere Akzente in der Optik und der Ausstattung. So waren beispielsweise Schwenkscheinwerfer verbaut, die Vorläufer des heutigen Kurvenlichts.

Den Höhepunkt in Sachen Länge setzte die DS Presidentielle, die am 14. November 1968 an das französische Präsidialamt geliefert wurde.

DS Automobiles

Das Lastenheft sah vor, dass dieses Fahrzeug länger als der Lincoln des amerikanischen Präsidenten sein musste. Karosseriebauer Henri Chapron schuf ein 6,53 langes Meisterwerk, das unter anderem mit Klimaanlage, einem Klappsitz für den Dolmetscher, Sitzbezügen aus braunem Leder, elektrischen Fensterhebern und einer Minibar ausgestattet war.

1970 und 1971 betrafen die wesentlichen Änderungen das Getriebe. Im September spendierte man der DS anstatt des manuellen Viergang-Getriebes eines mit fünf Gängen und 1972 folgte eine Dreigang-Automatik von Borg-Warner.

DS Automobiles

Im September 1972 ersetzte die DS 23 die DS 21. Aus einem Hubraum von 2.347 ccm wurde mittels einer elektronischen Benzineinspritzung ein Leistung von 126 PS erzielt.

In der Spitze erreichte die damit schnellste serienmäßige DS 186 km/h.

Ein Seitenblick sei auf den Citroen SM erlaubt, der im März 1970 vorgestellt wurde und bis auf die unterschiedlich starken V6-Motoren von Maserati komplett die Gene der DS in sich trägt.

Dieses Traumcoupé ist zudem die Verkörperung aller Ideen, die die Marke DS Automobiles auch in Zukunft in sich vereinen soll.

Die neue Marke

DS Automobiles

Offiziell wurde die Marke DS Automobiles 2014 gegründet. Parallel wurden in Paris und Shanghai spezielle Flagshop-Stores eröffnet, in denen sich die Fahrzeuge entsprechend positionieren können. Im Moment besteht die Modellpalette aus dem DS 3, dem DS 3 Cabrio, dem DS 4, dem DS 5 und den beiden dem chinesischen Markt vorbehaltenen Modellen DS 5LS und DS 6.

Im Zuge der Modellpflege entfielen bei den DS Automobilen die charakteristischen Citroen Winkel. Einzig und allein das DS Logo zeigt nun die Herkunft der Marke mit der extravaganten Herkunft. Mit dem Sondermodell DS 3 So Paris beginnen wir in Kürze offiziell den Reigen der Fahrberichte von DS Automobiles. So wie sich die Geschichte von DS fortsetzt, werden wir über aktuelle Entwicklungen und Fahrzeuge ausführlich berichten.

DS Automobiles

Alle Fotos:   ©   Citroen /  ©  DS Automobiles




Ähnliche Inhalte

Videos

21. September 2017

» ansehen

DS 4 - von Citroen abgekuppelt07. April 2016

Was früher noch der Citroen DS war, ist jetzt eine komplett eigenständige Marke geworden. Ganz…» ansehen

Citroen DS 429. Juli 2011

Haute Couture kennt man aus Frankreich. Aber kennen sie auch Coupé-Couture? Die kommt ebenfalls aus…» ansehen

21. September 2017

» ansehen

Citroën C4 Cactus24. April 2016

Gerade einmal 1040 Kilo bringt der Cactus in der Basisversion auf die Waage und damit 200 Kilo…» ansehen

Citroen C504. September 2010

Der neue Citroen C5. Eine Limousine, die sich einen festen Platz im Mittelklasse-Segment erobern…» ansehen




Fahrberichte


DS 4 Crossback

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka DS…» weiterlesen

DS 3

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur H.G.…» weiterlesen

DS 3 BlueHDi 120

Von Dietmar Stanka Den Citroen DS 3 haben wir in vielen Berichten…» weiterlesen

Citroën C4 Picasso

Plattformen teilen scheint in zu sein. Erst stellt Volkswagen auf MQB…» weiterlesen

Citroën DS3 Cabrio

Mehr als 200.000 verkaufte DS3 in den vergangenen drei Jahren sind für den…» weiterlesen

Mit dem Kona rundet Hyundai sein ohnehin schon großes SUV-Angebot nach unten ab | Foto: Hyundai

Ein neuer Polo, ein neuer X3, ein neuer A8 Die IAA 2017 wird vor allem aus…» weiterlesen

Citroën DS3

Mit dem DS3 haben die Franzosen Anfang des Jahres die Automobilwelt…» weiterlesen




News


DS legt ein Sondermodell des Dreiers auf | Foto: DS

Schick vernetzt Gut vernetzt und schick eingekleidet: DS legt eine…» weiterlesen

Peugeot 604 STI und 604GRD Turbo | Foto: Peugeot

Vor 40 Jahren wurde die Französische Oberklasse erweitert Eine…» weiterlesen

Zum Marktstart gibt es eine limitierte Einführungsedition des DS 5 in metallic-blau. | Foto: Citroen

Er möchte kein Citroen mehr und künftig unter eigenem Namen…» weiterlesen

Level-3-Fahrzeuge sind die Autos, bei denen der Fahrer weder die Hnde am Lenkrad, noch die Aufmerksamkeit auf den Straenverkehr gerichtet haben muss | Foto: PSA

Die Zukunft, das sind sich die meisten Autobauer sicher, liegt im…» weiterlesen

Rallye Deutschland 2014

Kaum ein Drehbuchautor hätte die Szenarien der Rallye Deutschland, die vom…» weiterlesen