Land Rover Discovery Sport - Zeitenwende

Land Rover Discovery Sport Neuwagen.de

Foto: © Gudrun Muschalla

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Mit dem Land Rover Discovery Sport zeigt das Unternehmen wie ein kompakter SUV höchste Ansprüche nach Luxus und Qualität vereint.

Nach den Worten von Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland GmbH Peter Modelhart bricht mit dem neuen Land Rover Discovery Sport eine neue Zeit der Nomenklatura bei Land Rover an. Drei Produktlinien, Range Rover, Discovery sowie Defender bestimmen ab sofort den Charakter der britischen Traditionsmarke.

Zu Deinem Neuwagen

Form und Funktion

Bei einem flüchtigen Blick auf die Front des Land Rover Discovery Sport ist vermeintlich der Range Rover Evoque zu erkennen. Darauf angesprochen antwortete uns Peter Modelhart, dass die Familienähnlichkeit selbstverständlich beabsichtigt ist und den Wiedererkennungseffekt stärken soll. Spätestens nach dem zweiten Blick zeigt sich der Nachfolger des Freelander mit einem eigenständigen progressiven Auftritt, der für eine hohe Präsenz sorgt.

Land Rover Discovery Sport Neuwagen.de

Knapp 4,60 m lang, gehört der neue Disco Sport in die Kategorie eines Kia Sorento, Porsche Macan, Lexus NX und Nissan X-Trail. Was Anmutung und Standards anbetrifft, kommt der Land Rover dem Zuffenhausener Geschöpf allerdings am nächsten. Beim Euro NCAP Test schlug der Brite die genannten Kontrahenten. 112,5 Punkte erhielt der Geländewagen, der zudem einen Fußgänger-Airbag eingebaut hat.

Dieser wird von Druckrohrsensoren ausgelöst, die sich auf dem Stoßfänger befinden. Die Sensoren erkennen dabei den Anprall eines erwachsenen Fußgängers. Sollte dies bei einer Geschwindigkeit zwischen 24 und 48 km/h der Fall sein, entfaltet sich in 60 Millisekunden ein an der Basis der Windschutzscheibe montierter Airbag.

Weitere Punkte fährt der Land Rover Discovery Sport mit seiner optionalen dritten Sitzreihe, „Konzept 5+2 genannt, ein. Sind die beiden hinteren Sitze versenkt, ist der gleiche Laderaum wie beim klassischen Fünfsitzer vorhanden. Der Aufpreis für dieses System beträgt 1.300 Euro und ist für sämtliche Varianten verfügbar.

Ab der SE-Ausführung können die Plätze der zweiten Reihe im Verhältnis 60:40 einzeln umgeklappt und verschoben werden. Dadurch haben die Fondpassagiere die Möglichkeit, ihre Rückenlehnen individuell zu neigen oder die Sitze um bis zu 160 Millimeter nach vorn bzw. hinten zu verschieben. Dann stehen 112 Millimeter Knieraum und 1011 Millimeter Beinfreiheit zur Verfügung. Werden die Sitze in der zweiten Reihe nach vorne geschoben, wächst das Kofferraumvolumen von 829 Liter auf 981 Liter.

Fahrverhalten

Die drei angebotenen Motoren kommen den Kennern der Marke bekannt vor. Das ist zum einen der 2,2-Liter-Diesel in zwei Leistungsstufen als TD4 mit 110 kW (150 PS) und als SD4 mit 140 kW (190 PS). 400 bzw. 420 Nm Drehmoment sind überzeugend und in jeder Beziehung ausreichend. Der 2,0-Liter-Benziner mit der Typbezeichnung Si4 schmeißt dank direkter Einspritzung 177 kW (240 PS) in die Waagschale und bringt ein Drehmoment von 340 Nm auf die Antriebsachsen.

Land Rover Discovery Sport Neuwagen.de

Die Neunstufenautomatik des deutschen Getriebespezialisten ZF in Friedrichshafen ist als Novum in dieser Klasse zu betrachten. Nichts gegen das leicht zu schaltende manuelle Sechsgang-Getriebe des Land Rover Discovery Sport mit dem wir auch einige Kilometer zurücklegten, aber echten Schaltkomfort in jeder Lage bietet der neue Automat in nahezu perfekter Harmonie.

Ebenfalls eine bekannte Größe bei Land Rover ist "Terrain Response". Die in allen Allradversionen des Discovery Sport integrierten Steuerung aller wichtigen Fahrzeugsysteme über bis zu fünf Fahrprogramme. "Normal", "Gras/Schotter/Schnee", "Schlamm" und "Sand" sowie der optionale "Dynamic"-Modus, der für den regulären Straßenbetrieb seine Vorteile hat.

Wir waren auf den verschneiten Straßen des Pongau im Schneemodus unterwegs, was uns in schneller gefahrenen Kurven einen leichten Drift ermöglichte, den das DSC gut einzufangen wusste. Im Icepark Tweng in Obertauern schalteten wir bei unseren Handlingsfahrten auf den schneebedeckten und darunter komplett vereisten Pisten in den Sand-Modus und zudem die Stabilitätskontrolle komplett aus. Das ermöglichte uns herrliche Quertreibereien und die sogenannten Doughnuts bis es dem Instruktor die grüne Farbe ins Gesicht trieb.

Land Rover Discovery Sport Neuwagen.de

Ausstattung

Die Ausstattungsphilosophie von Land Rover ist auch beim Discovery Sport deutlich zu sehen. Die Basis beginnt mit dem S in Kombination mit dem handgeschalteten 2-Liter-Diesel eD4 mit 150 PS, ausschließlich mit Frontantrieb. Dieses Modell ist allerdings noch nicht sofort, sondern erst im Laufe des Jahres 2015 verfügbar und glänzt mit einem CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer. Permanenten Allradantrieb bietet der 2,2-Liter-Diesel mit 150 PS und manueller Schaltung in der Basisausstattung S ab 34.400 Euro.

SE, HSE und HSE Luxury folgen und die Kosten liegen für den schwächeren Diesel bei 38.800, 44.200 bzw. 50.000 Euro. Für das von uns empfohlenen Neungang-Automatikgetriebe müssen jeweils 2.350 Euro investiert werden, die aber jeden Cent wert sind. Die preisliche Spitze bilden der 190-PS-Diesel mit 52.200 Euro und der 240-PS-Benziner mit 54.550 Euro in der HSE Luxury Version.

Land Rover Discovery Sport Neuwagen.de

Sämtliche Varianten des Land Rover Discovery Sport sind serienmäßig mit einem Bündel sicherheitsspezifischer Details ausgestattet. Dazu gehören unter anderem die von Land Rover erfundene und mittlerweile vielfach adaptierte Bergabfahrhilfe (HDC - Hill Descent Control), die Traktionskontrolle (ETC - Electronic Traction Control) und die Motorschleppmomentregelung (EDC - Engine Drag Torque Control).

Die höherwertigen Ausstattungen sind unter anderem mit 18 oder auch 19 Zoll großen Leichtmetallrädern versehen. Ab SE übernimmt eine Klimaautomatik die Temperaturregelung und ab HSE leuchten Xenon-Scheinwerfer mit markanter LED-Signatur die Wege aus. Zusätzlich sind dann die Sitze mit Leder bezogen. Mittels diverser Pakete kann der Disco Sport individualisiert und zum Beispiel auch mit einem Headup-Display versehen werden.

Fazit

Besser geht’s fast nicht. Petrus und Frau Holle sorgten für das perfekte Winterwetter bis hin zu schneebedeckten Landstraßen im Salzburger Land. Dort spielte der Land Rover Discovery Sport sein gesamtes Können aus und punktete in sämtlichen Disziplinen souverän. Wir wollen aber vor aller Begeisterung über das exzellente Fahrverhalten auf verschneiten Straßen und im Gelände nicht vergessen, dass dieser Land Rover auch auf asphaltierten Straßen ein gutes Reisemobil ist. Diese Kombination wird zusammen mit der guten Verarbeitung und der hohen Qualität den Erfolg der Marke weiterhin stärken.

Land Rover Discovery

Foto: © Dietmar Stanka

Technische Daten: Land Rover Discovery Sport SD4 HSE Luxury (Referenzmodell)

Motor: 4-Zylinder-Diesel

Getriebe: Neungang-Automatik

Hubraum: 2.179 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 140 kW (190 PS)/3.500

Max. Drehmoment: 420 Nm bei 1.750 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.598/1.894/1.724 in mm

Radstand: 2.741 in mm

Leergewicht: 1.854 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.600 kg

Kofferrauminhalt: 541 – 1.698 l

Bereifung: 235/55 R19

Felgen: 8 x 19″ Leichtmetallfelgen

Beschleunigung: 8,9 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 188 km/h

Tankinhalt: 65 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 6,1 l auf 100 km

Preis: 52.350 Euro inkl. MwSt.

Fotos:  © Gudrun Muschalla (Startbild)  /   © Lexi Lind (3 Fahraufnahmen) /   © Dietmar Stanka (2)

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

17. Oktober 2017

» ansehen

Porsche Cayenne: Winter Performance Drive17. Februar 2015

Der Winter ist für viele eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit. Doch bei Porsche sieht man das ein…» ansehen

Fahrsicherheit im Winter15. Januar 2016

Winterreifen oder Sommerreifen? Unser Auto-Spezialist Reinhold Deisenhofer hat die wichtigsten…» ansehen

Winterfahrtipps bei Schnee und Eis02. Februar 2015

Sicheres Autofahren im Winter ist kein Hexenwerk. Aber Schne und Eis auf der Straße sollten auch…» ansehen




Fahrberichte


Michelin Alpin 5 Winterreifen

Kluge Menschen bauen vor Ein Bericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen

Land Rover Discovery 4

„Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wieder schon so…» weiterlesen

Land Rover Discovery

Land Rover Discovery 4 3.0 TDV6 HSE - Von Thomas Flehmer - Land Rover…» weiterlesen

Range Rover 4.4 L SDV8 Vogue

Noblesse Oblige. Adel verpflichtet. Geadelt wurde der Range Rover…» weiterlesen




News


Land Rover Defender

Expedition im Defender entlang der Donau Das von Land Rover…» weiterlesen

Range Rover-Hybrid

Land Rover startet ins Hybrid-Zeitalter. Zum ersten Mal stellt der…» weiterlesen

Wenn Ostern naht, haben Winterreifen ihre Sommerpause verdient. Wer also keine Ganzjahres- oder Allwetterreifen nutzt, sollte jetzt Reifen wechseln | Foto: ZDK

Der richtige Zeitpunkt für den Umstieg auf Sommerreifen - Es muss…» weiterlesen

Land Rover Freelander

Mit einem Land Rover kleidet sich nicht nur britischer Landadel gerne.…» weiterlesen

Range Rove Evoque Neuwagen.de

Der Restwert eines Fahrzeugs ist nicht nur für Fuhrpark-Profis relevant,…» weiterlesen