Falk, Routenplaner, Karten, Stadtpläne, Automagazin
Porsche


Foto: Porsche

Besondere Rarität

Für eine eng begrenzte Zahl besonderer 911-Enthusiasten hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Gene des Elfers auf den Punkt gebracht und im 911 Sport Classic verewigt. Damit belebt Porsche die Tradition exklusiver Kleinserien in limitierter Stückzahl neu. Der 911 Sport Classic wird auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2009 in Frankfurt präsentiert. Die Stückzahl ist auf 250 Fahrzeuge begrenzt.

Der ganz spezielle Elfer wurde von Porsche Exclusive in einem Projektzeitraum von rund drei Jahren mit viel Liebe zum Detail auf einen höchst anspruchsvollen Kundenkreis zugeschnitten. Porsche Exclusive ist die Abteilung, die ganz besondere – über das Serienangebot hinausgehende – Individualisierungen von Porsche-Fahrzeugen realisiert.




Foto: Porsche

Den einzigartigen Charakter dieses Elfers erkennt man auf den ersten Blick am neu entwickelten Doppelkuppel-Dach. Darüber hinaus verfügt der auf dem Carrera S mit Hinterradantrieb basierende Sportwagen über ein 44 Millimeter breiteres Heck mit vergrößerter Spurweite an der Hinterachse. Die markante SportDesign-Bugverkleidung mit eigenständiger Bugspoilerlippe und der feststehende Heckspoiler in Form des legendären Entenbürzels vom Carrera RS 2.7 des Modelljahres 1973 runden den unverwechselbaren Auftritt des 911 Sport Classic ab.

Er verfügt über den 3,8-Liter-Motor mit Benzindirekteinspritzung, dessen Leistung unter anderem durch den Einsatz einer neu entwickelten Resonanzsauganlage mit sechs unterdruckgesteuerten Schaltklappen um 23 PS auf 408 PS angehoben ist und dementsprechend verbesserte Fahrleistungen bietet. Der 911 Sport Classic ist ausschließlich mit Sechsgang-Schaltgetriebe lieferbar. Sehr gut zum sportlichen Charakter des exklusiven Elfers passen auch die serienmäßige Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB), das PASM-Sportfahrwerk inklusive Tieferlegung um 20 Millimeter sowie die mechanische Hinterachsquersperre und das spezifische 19-Zoll-Rad mit schwarz lackiertem Felgenstern.



Das spezielle, sehr hochwertige Interieur des 911 Sport Classic verdeutlicht eine der Kernkompetenzen von Porsche Exclusive und ist geprägt von neuen, bei Porsche zuvor noch nicht eingesetzten Materialien. Das Flechtleder beispielsweise ist ein aus Glattlederstreifen und Garn gewobenes Material. Es kommt in den Sitzmittelbahnen der neu gestalteten adaptiven Sportsitze mit hellgrauen Kedern sowie in den Türverkleidungen zum Einsatz. Die Schalttafel inklusive zahlreicher Einsatz- und Anbauteile ist mit Naturleder im Farbton espresso natur bezogen und bildet damit einen reizvollen Kontrast zur exklusiven Außenlackierung in sportclassicgrau.

Zur Einführung dieser besonderen Kleinserie bietet Porsche Design Driver´s Selection exklusiv auf der IAA spezielle Produkte an. Der limitierte AluFrame Trolley sowie ein Polo-Shirt, eine Kappe und ein Lanyard nehmen das Farbkonzept des 911 Sport Classic auf. Rechtzeitig zum Verkaufsstart des Fahrzeuges wird später auch ein hochwertiges Modellauto im Maßstab 1:43 zur Verfügung stehen.

Der Verkauf des Porsche 911 Sport Classic beginnt im Januar 2010. Der Euro-Grundpreis ohne Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung beträgt 169.300 Euro. In Deutschland kostet der 911 Sport Classic einschließlich 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung 201.682 Euro.


Porsche Videos


Porsche 911

Porsche 91106. September 2008 ansehen


Porsche Fahrberichte



Porsche Pressemappen